Schwerer Unfall auf der A 1

Feuerwehreinsatz

-ms- In der Nacht auf Samstag mussten zwei umfangreichere Verkehrsunfälle auf Autobahnen durch die Leverkusener Feuerwehr und den Rettungsdienst bearbeitet werden. Gegen 0.50 Uhr meldeten mehrere Anrufer über den Notruf einen Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten auf der Autobahn A 1 Fahrtrichtung Dortmund in Höhe Köttersbach. Durch die Leitstelle wurden die zuständige Wache der Berufsfeuerwehr sowie der Rettungsdienst alarmiert. Vor Ort war es zu einem Unfall mit einem Lkw und zwei Pkw gekommen. Sechs Personen waren betroffen. Die Einsatzstelle wurde abgesichert, alle Verletzten erstversorgt sowie auslaufende Betriebsstoffe abgestreut. Insgesamt kamen drei Personen mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser, drei Personen wurden vor Ort behandelt. Im Einsatz waren vier Fahrzeuge der Feuerwehr, fünf Fahrzeuge des Rettungsdienstes und insgesamt 21 Einsatzkräfte.

Noch während Kräfte vor Ort waren, meldeten gegen 2.07 Uhr mehrere Anrufer einen Unfall auf der A 3 bei Langenfeld: Fünf Personen wurden hier teils schwer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Technische Werke erhalten neue Struktur
Technische Werke erhalten neue Struktur
Technische Werke erhalten neue Struktur
Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Schnelltests sollen Angebot für die Masse sein
Schnelltests sollen Angebot für die Masse sein
Schnelltests sollen Angebot für die Masse sein
Unternehmer begrüßen 3G am Arbeitsplatz
Unternehmer begrüßen 3G am Arbeitsplatz
Unternehmer begrüßen 3G am Arbeitsplatz

Kommentare