Neue Jugendberufsagentur

Schnittstelle zwischen Jugend und Ausbildung

Stefan Caplan übergab im September 2019 den Schlüssel zur Villa Biz an Angelika Büscher, Realschulleiterin. Archivfoto: Doro Siewert
+
Stefan Caplan übergab im September 2019 den Schlüssel zur Villa Biz an Angelika Büscher, Realschulleiterin. Archivfoto: Doro Siewert

Im Schul- und Sozialausschuss wurde neue Jugendberufsagentur in der Villa Biz vorgestellt – Pilotphase läuft bis Juni 2022.

Von Nadja Lehmann

Werner Schmitten weiß, wovon er spricht: Die Schnittstelle Jugend und Ausbildung kennt der Mitarbeiter der Katholischen Jugendagentur Leverkusen, Rhein-Berg und Oberberg nämlich durch seine Organisationstätigkeit bei der Burscheider Ausbildungsmesse gut. Er weiß daher, wie schwer es sozial benachteiligten Jugendlichen fällt, sich angesichts der schwierigen Frage nach Beruf und Ausbildung zu orientieren. „Sie finden keinen Zugang zu unseren Hilfssystemen“, erklärte Schmitten am Dienstagabend im Schul- und Sozialausschuss, der im Kinder- und Jugendzentrum Megafon tagte. „Diese Situation ist auch sehr schwer für die Eltern.“

Und ebenso für Ausbildungsmessen, Jobcenter und Arbeitsagenturen. „Diese einzelnen Angebote stehen dann unverbunden nebeneinander und können ihre Wirkung nicht entfalten“, erklärte Schmitten.

„Es soll nicht über sie, sondern mit ihnen gesprochen werden.“

Werner Schmitten, Katholische JugendagenturLeverkusen, Rhein-Berg und Oberberg

Doch im vorvergangenen Jahr 2019 setzten sich just diese Akteure zusammen, um das Problem beim Schopf zu packen. Ein Konzept wurde entwickelt. „Und im August 2020 wurde es abgeschlossen“, blickte Schmitten zurück. Das Ziel: Die Akteure stärker miteinander zu verzahnen, um eine Betreuung aus einer Hand zu generieren.

Mit im Boot sitzen neben der Arbeitsagentur Bergisch Gladbach und dem Jobcenter Rhein-Berg die Stadt Burscheid, der Rheinisch-Bergische Kreis und die Katholische Jugendagentur mit ihrer Burscheider Anlaufstelle in der Villa Biz. Das Ergebnis heißt „Jugendberufsagentur“ und soll in eine Koordinierungsstelle in der Villa Biz münden.

In so genannten Fallkonferenzen schließen sich dann Sozialarbeiter, Therapeuten, Betriebe zusammen, um über betroffene Jugendliche und ihre Integration in den Ausbildungs- und Berufsmarkt zu beraten. „In der Regel sollen drei bis vier Fälle behandelt werden“, antwortete Werner Schmitten auf eine dem entsprechende Frage von Ausschussmitglied Dominik Hrenek (Bündnis für Burscheid). Und auch die Jugendlichen selbst könnten an der Fallkonferenz teilnehmen, denn: „Es soll nicht über sie, sondern mit ihnen gesprochen werden.“ Erstmals getagt habe die Fallkonferenz im Januar, zwei weitere Sitzungen seien schon gefolgt.

Die Pilotphase läuft bis Juni 2022. „Derzeit laufen Gespräche, wie es danach mit der Finanzierung klappen könnte“, sagte Werner Schmitten. „Ich würde mir wünschen, dass es weiterläuft“, schaltete sich Bürgermeister Stefan Caplan (CDU) ein. Denn er ist überzeugt: „Für eine Kleinstadt ist das toll.“

Die Probleme der Jugendlichen seien vielfältiger und sehr unterschiedlicher Natur, schilderte Werner Schmitten: „Wohnungslosigkeit gehört auch dazu“, bezog sich Schmitten auf den vorausgehenden Vortrag von Andreas Schütz (Caritasverband), der darin über die Wohnungsnot und Obdachlosigkeit im Rheinisch-Bergischen Kreis berichtet hatte.

Eine Betreuung aus einer Hand: So definiert die Jugendberufsagentur ihr Ziel. „Wir ziehen an einem Strang. Es macht Spaß, wir erreichen etwas“, sagte Werner Schmitten.

Lob gab es im Schul- und Sozialausschuss schon mal gleich von Ulrich Conrads (FDP), der als 1. stellvertretender Vorsitzender die Zusammenkunft auch leitete: „Ich habe selbst in dem Bereich gearbeitet. Ich weiß, wie wichtig und gut Vernetzung ist.“

Hintergrund

Mit der Jugendberufshilfe Burscheid ist die Katholische Jugendagentur bereits in der Villa Biz tätig: Dort ist Stefanie Sudhaus Ansprechpartnerin: Sie berät in Fragen der beruflichen Orientierung, hilft bei Bewerbungsunterlagen und bei der Vorbereitung auf Bewerbungsgespräch und Einstellungstest.

www.kja-lro.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bergischer Feierabendmarkt in Burscheid
Bergischer Feierabendmarkt in Burscheid
Bergischer Feierabendmarkt in Burscheid
Burscheid hat einen neuen Mietspiegel
Burscheid hat einen neuen Mietspiegel
Burscheid hat einen neuen Mietspiegel
Mini-Sportler stürmen das erweiterte Spielgelände
Mini-Sportler stürmen das erweiterte Spielgelände
Mini-Sportler stürmen das erweiterte Spielgelände
Bergischer Feierabendmarkt feiert seine Premiere in Burscheid
Bergischer Feierabendmarkt feiert seine Premiere in Burscheid
Bergischer Feierabendmarkt feiert seine Premiere in Burscheid

Kommentare