Scheiben trennen die Fahrer

Wupsi baut Busse um

Zum Schutz der Mitarbeiter und Kunden vor einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus war es im März nötig geworden, den Vordereinstieg in den Bussen der Wupsi GmbH zu sperren und den Fahrerbereich mit Folie abzutrennen. Inzwischen sei eine dauerhafte Lösung gefunden worden: „Nach einigen Tests mit Scheiben unterschiedlicher Hersteller sind jetzt die ersten Busse der Wupsi mit einer Trennscheibe zur Fahrerkabine ausgestattet“, teilt Kristin Menzel, Marketingleiterin mit. Somit könne in diesen Bussen seit 1. Juli auch wieder der Ticketverkauf angeboten werden. „Im ersten Schritt handelt es sich um circa 40 Fahrzeuge.“ Da für jedes Busmodell Maßanfertigungen erforderlich seien, die wiederum einzeln vom Tüv freigegeben werden müssten und da es aufgrund des Coronavirus zu Lieferengpässen komme, könne der Umbau nur schrittweise erfolgen.

Aber die komplette Busflotte werde in den nächsten Wochen umgerüstet. Kristin Menzel: „Die umgebauten Fahrzeuge sind von außen mit Schildern markiert, die auf einen Vordereinstieg und möglichen Ticketkauf hinweisen.“ Vorab könne nicht bekannt gegeben werden, auf welchen Linien die umgebauten Busse verkehren. Wie in den vergangenen Wochen sollen Fahrgäste daher bis zum vollständigen Umbau der gesamten Flotte weiterhin ihre Tickets vorab in einem der Kunden-Center oder per Handy-Ticket kaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Explosion in Leverkusen: Kein Alarm für Remscheid notwendig
Explosion in Leverkusen: Kein Alarm für Remscheid notwendig
Explosion in Leverkusen: Kein Alarm für Remscheid notwendig
Verein erinnert an das, was es nicht mehr gibt
Verein erinnert an das, was es nicht mehr gibt
Verein erinnert an das, was es nicht mehr gibt
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Kulturbadehaus wird wieder zum „Freibad“
Kulturbadehaus wird wieder zum „Freibad“
Kulturbadehaus wird wieder zum „Freibad“

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare