Rollstuhlfahrer stürzt Abhang hinab

Ein Rollstuhlfahrer verunglückte in Irlerhof. Foto: Polizei RBK
+
Ein Rollstuhlfahrer verunglückte in Irlerhof. Foto: Polizei RBK

-ms- Ein 78-jähriger Leverkusener ist am Samstag auf der Straße Irlerhof verunglückt. Der Mann war um 15.40 Uhr mit seiner elektrischen Mobilitätshilfe bergab von der Industriestraße kommend in Richtung Irlermühle unterwegs. „Ohne Fremdverschulden lenkte er seinen Rollstuhl leicht nach rechts und geriet auf den unbefestigten Seitenstreifen“, schildert die Polizei. „dabei verlor er die Kontrolle und stürzte mehrere Meter einen Abhang hinab.“ Eine Zeuge, an dem er kurz zuvor vorbeigefahren war, fiel aber gleich auf, dass der 78-Jährige nicht im Tal angekommen war. Der Zeuge kehrte also um, fand den Verletzten und setzte sofort die Rettungskette in Gang. Mit Unterstützung der Feuerwehr konnte der Verletzte geborgen werden. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus Wermelskirchen. Nach ersten Erkenntnissen erlitt der Leverkusener keine schweren Verletzungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Stadt bedankt sich bei allen Stadtradlern
Stadt bedankt sich bei allen Stadtradlern
Stadt bedankt sich bei allen Stadtradlern
Feuerwehr kämpft ohne Pause gegen die Fluten
Feuerwehr kämpft ohne Pause gegen die Fluten
Feuerwehr kämpft ohne Pause gegen die Fluten
Großhamberger zeigen, was alles kaputt ist
Großhamberger zeigen, was alles kaputt ist
Großhamberger zeigen, was alles kaputt ist
Keine Scheu vor Wind und Wetter
Keine Scheu vor Wind und Wetter
Keine Scheu vor Wind und Wetter

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare