Wasserversorgung

Rohrbruch in Burscheid: Mehrere Ortschaften waren ohne Wasser

1,4 Millionen Menschen in der Ostukraine haben keinen Zugang mehr zu fließendem Wasser. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa
+
Aktuell ohne fließendes Wasser sind einige Ortschaften in Burscheid.

Burscheid. -nal- Nach einem Wasserrohrbruch am Samstagmorgen in Paffenlöh waren die Ortschaften Oberwietsche, Unterwietsche, Wietscher Wiese, Dohm und Blasberg daraufhin unversorgt. Das teilt Anna Reimann, Sprecherin der Rhein-Energie, für die Belkaw mitteilte.

Techniker der Belkaw seien im Einsatz, um den Schaden schnellstmöglich zu beheben und die betroffenen Bereiche wieder zu versorgen. „Fachleute der Rhein-Energie unterstützen sie dabei“, so Reimann. Seit 3.15 Uhr seien die Ortschaften wieder versorgt. Reimann: „Es sind noch nachträgliche Arbeiten an der Schadenstelle erforderlich, die aber keine Auswirkungen auf die Versorgung haben.“

Vor wenigen Tagen blieben schon die Laternen ungeplant dunkel in Burscheid.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Polizei sucht Zeugen: Autofahrer kommt bei Auffahrunfall auf der A1 ums Leben
Polizei sucht Zeugen: Autofahrer kommt bei Auffahrunfall auf der A1 ums Leben
Polizei sucht Zeugen: Autofahrer kommt bei Auffahrunfall auf der A1 ums Leben
Schon bald gehen die Wahlbenachrichtigungen raus
Schon bald gehen die Wahlbenachrichtigungen raus
Schon bald gehen die Wahlbenachrichtigungen raus
Täter setzen Metallstangen ein
Täter setzen Metallstangen ein
Täter setzen Metallstangen ein
Sie war die Seele des Breitensports am Weidenweg
Sie war die Seele des Breitensports am Weidenweg
Sie war die Seele des Breitensports am Weidenweg

Kommentare