Rainer Deppe setzt sich für den Wald ein

Frisch gewählter Vorsitzender: Rainer Deppe. Archivfoto: mis
+
Frisch gewählter Vorsitzender: Rainer Deppe. Archivfoto: mis

Rainer Deppe, rheinisch-bergischer Landtagsabgeordneter (CDU), ist frisch gebackener Vorsitzender der wieder belebten Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) im Rheinisch-Bergischen Kreis/Leverkusen. „Auch in 150 Jahren soll es noch Wald im Bergischen Land geben“, betonte Deppe. „Angesichts der riesigen Schäden durch drei Dürrejahre und den massenhaften Borkenkäferbefall ist jedem klar, dass Wald nicht einfach so da ist, sondern dass wir uns kümmern müssen.“ Neue stellvertretende Vorsitzende im SDW-Kreisverband sind jetzt Joachim Freiherr von Lüninck (Rösrath) und Silvia Pallenberg (Leichlingen); Geschäftsführer ist Peter Dresbach (Overath).

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Burscheiderin zieht ihre Bewerbung zurück
Burscheiderin zieht ihre Bewerbung zurück
Burscheiderin zieht ihre Bewerbung zurück
Die Jagd ist bei ihr Familiensache
Die Jagd ist bei ihr Familiensache
Die Jagd ist bei ihr Familiensache
„Wir müssen den Wald neu erfinden“
„Wir müssen den Wald neu erfinden“
„Wir müssen den Wald neu erfinden“
Kleingärtner verzeichnen hohe Nachfrage
Kleingärtner verzeichnen hohe Nachfrage
Kleingärtner verzeichnen hohe Nachfrage

Kommentare