Quartett wird zweimal auf der Bühne stehen

Nicki Parrott, Engelbert Wrobel, Stephanie Trick und Paolo Alderighi (v. l.) sind die Swingin’ Ladies + 2. Foto: Ugo Galassi
+
Nicki Parrott, Engelbert Wrobel, Stephanie Trick und Paolo Alderighi (v. l.) sind die Swingin’ Ladies + 2.

Klarinettist Engelbert Wrobel tritt mit Swingin’ Ladies + 2 am 15. März im Haus der Kunst auf

Von Nadja Lehmann

Schon längst hatte Engelbert Wrobel in dieser Konstellation in seiner Wahlheimat Burscheid auftreten wollen. Doch Corona torpedierte alle Pläne und Wünsche: Die hochkarätig und ungewöhnlich besetzte Band hätte vor schon vor zwei Jahren in Burscheid spielen sollen, musste aber damals die auf 24 Konzerte geplante Tournee mit CD-Aufnahme wegen des Beginns der Pandemie nach sieben Auftritten abbrechen. Nun aber wird dies nachgeholt.

„Der Titel verweist aber auch auf den Wunsch, Musik ohne stilistische Grenzen zu sehen.“

Engelbert Wrobel

Am Dienstag, 15. März, stellt der Burscheider Klarinettist und Saxofonist als Teil seiner Tournee mit der international besetzten Band Swingin’ Ladies + 2 im Haus der Kunst die neue CD der Formation „Here, There And Everywhere“ vor. Bewusst hat sich Wrobel entschieden, gleich zwei Konzerte, nämlich um 16 und um 20 Uhr, zu geben. Damit befinden sich pro Veranstaltung weniger Gäste im Saal, Abstände können gewahrt und dem Sicherheitsgefühl der Besucherinnen und Besucher Rechnung getragen werden.

Das Quartett besteht aus der US-Amerikanerin Stephanie Trick, die gemeinsam mit ihrem Ehemann, dem Mailänder Paolo Alderighi, vierhändig Klavier spielt; aus der australischen Bassistin und Sängerin Nicki Parrott und natürlich aus Wrobel selbst. Die Burscheider dürfen sich auf renommierte Musiker freuen: Trick und Alderighi sorgen seit Jahren als Piano-Duo weltweit für Furore. Über Nicki Parrott sagte der Erfinder der E-Gitarre, Les Paul: „Nicki hat die spezielle Gabe, die man nicht in einem Musikladen kaufen kann.“ Und über Engelbert Wrobel schrieb das Jazzmagazin The American Rag: „Lassen Sie sich nicht durch den Namen täuschen, Engelbert Wrobel ist ein deutscher Holzbläser, der einen Sturm entfachen kann.“

Drei CDs hat das Quartett bereits veröffentlicht

Die vier Musiker haben durch ihre beiden bisher veröffentlichten CDs „From Joplin to Jobim“ und „From Mambo to Tango“ gezeigt, dass sie verschiedene Musikstile mit dem traditionellen Jazz verbinden und ein sehr breitgefächertes Repertoire anbieten kann. Das aktuelle dritte Album der Band, das im vergangenen Dezember eingespielt wurde, nachdem man sich fast zwei Jahre nicht gesehen hatte, hat dies weitergeführt. Der Titel „Here, There And Everywhere“ beziehe sich auf einen Song der Beatles, die 1960 zum ersten Mal gemeinsam auf Platte erschienen seien; das wäre zu dem Zeitpunkt, an dem die nun vorliegende CD aufgenommen werden sollte, genau vor 60 Jahren gewesen, so Wrobel: „Der Titel verweist aber auch auf den Wunsch, Musik ohne stilistische Grenzen zu sehen.“

So hat die Gruppe wieder einen Mix aus verschiedenen Musiktraditionen zusammengestellt, die im Konzert zu hören sein werden: Swing, Choro, Popmusik der 1960er Jahre, Stride Piano, Boogie-Woogie.

Karten gibt es am Infoschalter des Rathauses, im Kleinen Hilgener Dorfladen und online.

www.kulturverein-burscheid.de

termine.rga.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Fertige Rampe soll in die Innenstadt locken
Fertige Rampe soll in die Innenstadt locken
Fertige Rampe soll in die Innenstadt locken
Starkes Team rettet ausrangierte Hennen
Starkes Team rettet ausrangierte Hennen
Starkes Team rettet ausrangierte Hennen
Erdgasumstellung: Erste Hausbesuche in Burscheid
Erdgasumstellung: Erste Hausbesuche in Burscheid
Erdgasumstellung: Erste Hausbesuche in Burscheid
Kinder wachsen zu einem Team zusammen
Kinder wachsen zu einem Team zusammen
Kinder wachsen zu einem Team zusammen

Kommentare