Pflanzentauschbörse geht in diesem Jahr ins Internet

Kenntnisreich tauschen sich Besucher und Anbieter auf Burscheids Pflanzentauschbörse aus. Das Analoge fällt dieses Jahr aus, getauscht werden kann trotzdem. Archivfoto: Doro Siewert
+
Kenntnisreich tauschen sich Besucher und Anbieter auf Burscheids Pflanzentauschbörse aus. Das Analoge fällt dieses Jahr aus, getauscht werden kann trotzdem. Archivfoto: Doro Siewert

Obst- und Gartenbauverein nutzt moderne Medien

Von Nadja Lehmann

Covid-19 hat den Terminplan des Obst- und Gartenbauvereins gehörig durcheinandergewirbelt. Irmtraud Vorkauf lässt sich die Veranstaltungen durch den Kopf gehen, die nicht stattfinden konnten: „Unsere Hauptversammlung fiel aus; sie hat bis jetzt noch nicht stattgefunden. Das Brunnenfest fiel aus, unsere Tagesfahrt nach Brüssel in die Königlichen Gewächshäuser, unsere Herbstfahrt nach Bamberg“, zählt die Vorsitzende auf. Aber auch keine Pflanzentauschbörse? Da war sich der Vorstand rasch einig: Das geht nicht.

Immer am dritten oder vierten Wochenende im Oktober sind die Pflanzenfreunde auf dem Marktplatz zur Stelle, um ihre schönsten Gewächse zu tauschen. „Zunächst dachten wir, da es ja unter freiem Himmel stattfindet, ist alles kein Problem“, schildert Vorkauf. Doch angesichts der überall steigenden Fallzahlen war dem Verein das Risiko dann doch zu groß. Was also tun?

„Wir machen eine virtuelle Pflanzentauschbörse“, kündigt die Vorsitzende an. In einer WhatsApp-Runde gaben alle Vorstandsmitglieder sofort begeistert grünes Licht, und Vereinsmitglied Bernhard Heider, der sich als Administrator um die Homepage kümmert, macht auch die Pflanzentauschbörse fit fürs Internet. Sie läuft ab sofort, endet am 31. Oktober – und ist ganz im Sinne von Irmtraud Vorkauf.

„Ich bin ein großer Anhänger der Nutzung moderner Technologie. Das ist unsere Zukunft, und nur so gewinnen wir auch die Jugend“, sagt die Vorsitzende. Sie hat zügig selbst ihre Pflanzen eingestellt: „Vergissmeinnicht, Dahlien – was wir zuviel hatten.“

Das Prozedere ist einfach. Pflanzenbesitzer melden sich telefonisch unter Tel. (0 21 74) 88 82 oder per E-Mail an

vorstand@unser-gartenjahr.de

und nennen die Pflanzen, die sie abgeben wollen. Auf der Homepage des Vereins entsteht so eine Liste, die dienstags und freitags aktualisiert wird. Interessenten melden sich ebenfalls per Mail oder am Telefon und bekommen so die Kontaktdaten. Einen Übergabetermin machen Pflanzenbesitzer und Pflanzen-Interessent dann unter sich aus.

„Wir ziehen an einem Strang“, sagt Irmtraud Vorkauf über den knapp 400 Köpfe zählenden Verein. „Dann macht es auch Spaß“, findet die Dieratherin, die seit 2006 Vorsitzende ist.

Seit 1903 gibt es den Gartenbauverein

Seit 1903 gibt es den Obst- und Gartenbauverein. Und er ist mit seinen Themen aktueller denn je, sagt Vorkauf: „Zu Corona haben die Menschen wieder entdeckt, wie schön und wichtig so ein Garten ist.“ Und auch sie selbst hat ihren Gemüsegarten, den sie schon in Wiese verwandelt hatte, wieder vergrößert. „Der Garten war schon immer mein Hobby, als Ausgleich zum Beruf“, sagt sie. Im Ruhestand habe sich das noch intensiviert. „Alles ist rein bio. Wir nutzen unseren eigenen Kompost“, erzählt sie über den Garten hinterm Haus, in dem Salatköpfe und Apfelbäume wachsen und im Gewächshaus die Tomaten.

Gartenfreunde sind treu. „Unsere Mitglieder bleiben meist lebenslang, auch wenn sie nicht mehr aktiv mitmachen können“, sagt Irmtraud Vorkauf. Und sie sind optimistisch: Die Herbstfahrt ins Fränkische hat Vorkauf einfach auf 2021 geschoben. Und das Krippen- und Weihnachtsbaum-Aufstellen soll es in diesem Jahr trotzdem geben. Ob es wie sonst mit Stand, kleinem Glühweinumtrunk und Plätzchen möglich sein werde, wisse noch niemand, sagt die Vorsitzende. Auch nicht, ob das Tannenbaumfest, dem man sich gerne anschließt, stattfindet. Aber seine Krippe will der Obst- und Gartenbauverein auf jeden Fall aufstellen. Live, vor Ort und nicht virtuell.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bergischer Feierabendmarkt in Burscheid
Bergischer Feierabendmarkt in Burscheid
Bergischer Feierabendmarkt in Burscheid
Bergischer Feierabendmarkt feiert seine Premiere in Burscheid
Bergischer Feierabendmarkt feiert seine Premiere in Burscheid
Bergischer Feierabendmarkt feiert seine Premiere in Burscheid
Jagd wird wieder mehr so wie vor der Pandemie
Jagd wird wieder mehr so wie vor der Pandemie
Jagd wird wieder mehr so wie vor der Pandemie
Kulturbadehaus bietet dreitägiges Open Air
Kulturbadehaus bietet dreitägiges Open Air
Kulturbadehaus bietet dreitägiges Open Air

Kommentare