Parkverbot wegen Baumaßnahme

-nal- Für viele Burscheider ist der Bahnhof Opladen die Schnittstelle in Richtung Rheinschiene, gilt Opladen doch als wichtiger Verkehrsknoten. Auch für die Radfahrer, die über die Trasse kommen. Und dieser Verkehrsknoten wird nun erweitert, indem ein Fahrradparkhaus gebaut wird. Das Angebot richtet sich nicht nur an den Radverkehr mit dem Ziel Opladener Zentrum, sondern bietet dann auch dem Radpendelverkehr entsprechende Stellplätze in direkter Nähe zum ÖPNV und Fernverkehr.

Interessant also auch für Berufspendler, die Rad und Öffentlichen Personennahverkehr kombinieren. Wie Hendrik Neubauer von der Neuen Bahnstadt Opladen mitteilt, verändert sich durch die Baumaßnahme die Parksituation auf dem Gelände: Der Baustellenbereich für das Fahrradparkhaus steht für den ruhenden Verkehr nicht mehr zur Verfügung.Vom 15. März an werde dort ein absolutes Parkverbot eingerichtet bzw. die Fläche nicht mehr zum Befahren und Parken zur Verfügung stehen, so Neubauer. Sie sei seit längerem als „wilder Parkplatz“ genutzt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Heidi Neumann kandidiert sich für den Landtag
Heidi Neumann kandidiert sich für den Landtag
Heidi Neumann kandidiert sich für den Landtag
Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Einzelhändler verteilen ab Samstag wieder Glücksbons
Einzelhändler verteilen ab Samstag wieder Glücksbons
Einzelhändler verteilen ab Samstag wieder Glücksbons
Burscheider genießen Musik und Geselligkeit
Burscheider genießen Musik und Geselligkeit
Burscheider genießen Musik und Geselligkeit

Kommentare