Orchesterverein Hilgen musiziert unter Maßgabe „2G plus Maske“

Der Altenberger Dom aus der Orchesterperspektive: Am Samstag spielt hier der Orchesterverein auf. Archivfoto: OVH
+
Der Altenberger Dom aus der Orchesterperspektive: Am Samstag spielt hier der Orchesterverein auf. Archivfoto: OVH

Konzert im Altenberger Dom am Samstag passt sich neuer Corona-Schutzverordnung an

Von Nadja Lehmann

Der Orchesterverein Hilgen (OVH) freut sich auf sein Konzert am kommenden Samstag. Doch ringsum spitzt sich bekanntlich die Corona-Lage erneut zu, seit gestern gilt im Land auch wieder eine neue Coronaschutzverordnung.

Dem muss auch das Hilgener Ensemble Tribut zollen. Denn entgegen der ersten Ankündigung, kann das Konzert nun, wie der Vorsitzende Martin Mudlaff ankündigt, nicht unter 3G laufen. Gemäß neuer Coronaschutzverordnung gelte die Zutrittsregelung „2G plus Maske“, teilt Mudlaff mit.

„Der Orchesterverein Hilgen ist eine Gemeinschaft mit einer Impfquote von 100 Prozent; zusätzlich führen wir vor den Proben Schnelltests durch. Dies ist für uns eine Selbstverständlichkeit - nicht nur im Interesse der Aufrechterhaltung unserer eigenen Spielfähigkeit, sondern auch als ein klares Zeichen der Rücksichtnahme auf unsere Familien und natürlich auch auf unser Publikum“, betont Martin Mudlaff.

Und noch ein weiterer Punkt ist mit Blick aufs Konzert wichtig - aber er hat mit Corona nichts zu tun: Im Altenberger Dom ist es von den Temperaturen her recht frisch. Heißt: Nicht nur die Maske sollte nicht fehlen, sondern wärmende Kleidung ebenfalls nicht.

Am Eingang wird der Status überprüft

Zum Prozedere: Der Status „geimpft“ oder „genesen“ ist für alle ab 16 Jahre erforderlich und wird am Konzerteingang geprüft. Die Maske ist ab Schuleintrittsalter zu tragen, auch am Platz während des gesamten Konzerts. Zudem werden, so kündigt es der OVH an, zum größeren Schutz des Publikums die vordersten Sitzreihen gesperrt sein.

Der OVH will Werke für Sopran und sinfonisches Blasorchester präsentieren und hat dafür Sopranistin Agnes Lipka als Solistin gewonnen. Die Leitung hat Timor Oliver Chadik; Beginn ist um 14 Uhr.

Es gibt noch Restkarten in der Buchhandlung Ute Hentschel, in Hilgen in der Bäckerei Kretzer und im Kleinen Hilgener Dorfladen sowie online. Wichtig: Ein eventuell vorhandener Kartenaufdruck mit Hinweis auf 3G ist nicht mehr gültig. Es gilt 2G plus Maske.

www.bergisch-live.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare