Verkehrswende

Opladen: Parkhaus für 422 Fahrräder

+
Pendeln per Fahrrad soll bequemer werden.
  • VonNadja Lehmann
    schließen

Neubau richtet sich auch an Burscheider Pendler.

Burscheid. Bei der Frage, wie die klimagerechte und flexible Verkehrswende gelingen kann, spielt der Radverkehr auch im Bergischen Land eine immer größere Rolle. Deshalb passt der geplante Bau eines Fahrparkhauses in der Neuen Bahnstadt Opladen genau in die Zeit.

Und dürfte auch die Burscheider interessieren, denn: „Das Angebot richtet sich nicht nur an den Radverkehr mit dem Ziel Opladener Zentrum, sondern bietet dann auch dem Radpendelverkehr entsprechende Stellplätze in direkter Nähe zum ÖPNV und Fernverkehr“, sagt Hendrik Neubauer, Sprecher der Neue Bahnstadt Opladen GmbH.

Bedarfsermittlungen hätten ergeben, dass 5000 Ein- und Ausstiege am Tag und ein Radverkehrsanteil von 13 Prozent im Einzugsgebiet eine zu erwartende Nachfrage von 325 Fahrradstellplätzen im neuen Parkhaus ergeben. Geplant sind nun sogar Stellplätze für insgesamt 422 Fahrräder und noch fünf Lastenfahrräder. Das Ausschreibungsverfahren läuft. nal

www.neue-bahnstadt-opladen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Chempark: Explosion beschäftigt Burscheid
Chempark: Explosion beschäftigt Burscheid
Chempark: Explosion beschäftigt Burscheid
SPD plant Fußweg in Müngstener Brücke
SPD plant Fußweg in Müngstener Brücke
SPD plant Fußweg in Müngstener Brücke
Impfen ohne Termin im Kreisgebiet
Impfen ohne Termin im Kreisgebiet
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare