Online-Seminar zu Heizungsanlagen

-ms- Ältere Ölheizungen müssen ausgetauscht werden. Mit dem neuen Jahr ist der Preis für Öl und Gas um rund zehn Prozent gestiegen. Grund ist die CO2-Bepreisung, mit der die Nutzung von Öl und Gas unattraktiver gemacht werden soll. Warum jetzt ein guter Zeitpunkt zu handeln ist und wie Verbraucher im Rheinisch-Bergischen Kreis die günstigen Fördermöglichkeiten nutzen können, erklärt die Verbraucherzentrale NRW am Montag, 29.

März, um 18 Uhr in einem Online-Seminar. Die Teilnehmer erhalten außerdem Infos zu modernen Heiztechnologien wie Wärmepumpe, Brennstoffzellen- oder Pelletheizung. Nach einem Überblick zu alternativen Heizmethoden, Förderung und Planung einer Heizanlage können Fragen an den Energie-Experten der Verbraucherzentrale gestellt werden. Anmeldung für das kostenlose Online-Seminar:

www.verbraucherzentrale.nrw/energie/was-kommt-nach-der-oelheizung-onlineseminar-56580.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Technische Werke erhalten neue Struktur
Technische Werke erhalten neue Struktur
Technische Werke erhalten neue Struktur
Friedhof trägt neuen Bedürfnissen Rechnung
Friedhof trägt neuen Bedürfnissen Rechnung
Friedhof trägt neuen Bedürfnissen Rechnung
9400 Euro kommen beim Basar ums Kind zusammen
9400 Euro kommen beim Basar ums Kind zusammen
9400 Euro kommen beim Basar ums Kind zusammen
Lego und Playmobil besonders begehrt
Lego und Playmobil besonders begehrt
Lego und Playmobil besonders begehrt

Kommentare