BfB nominiert Stella Ignatz einstimmig

Geht es nach dem BfB, wird Stella Ignatz neue stellvertretende Bürgermeisterin. Foto:Doro Siewert
+
Geht es nach dem BfB, wird Stella Ignatz neue stellvertretende Bürgermeisterin. Foto:Doro Siewert

Wer wird Stellvertreter von Bürgermeister Stefan Caplan?

Geht es nach dem Bündnis für Burscheid (BfB), heißt die neue Stellvertreterin von Bürgermeister Stefan Caplan (CDU) Stella Ignatz. Laut Fraktionschef Michael Baggeler wurde die 48-Jährige einstimmig als erste stellvertretende Bürgermeisterin von den acht BfB-Ratsmitgliedern nominiert.

Am 10. November wird der neugewählte Burscheider Stadtrat das erste Mal tagen. Dann werden die Mitglieder auch die beiden stellvertretenden Bürgermeister wählen. Die konstituierende Sitzung findet um 17 Uhr in der Aula der Johannes-Löh-Gesamtschule statt – die Tagesordnung wird laut Stadtverwaltung noch bekanntgegeben.

Stella Ignatz wurde in Rumänien geboren, lebt seit 1990 in Deutschland, seit 1998 in Burscheid. Die selbstständige Unternehmerin ist verheiratet und hat zwei Töchter. Dem Rat der Stadt gehört Ignatz seit 2014 an, zuletzt war sie die Vorsitzende des Kulturausschusses. Neben der Kultur ist vor allem die Integrationspolitik ihr Steckenpferd. Hier engagiert sie sich ehrenamtlich in verschiedenen Bereichen.

BfB-Fraktionsvorsitzender Baggeler begründet die Entscheidung: „Stella Ignatz eignet sich hervorragend für dieses Amt. Sie repräsentiert die Vielfalt unserer Stadt, und sie kennt Burscheid. Für sie ist der Begriff ‚bürgernah‘ kein klischeebeladenes Lippenbekenntnis.“

Bislang ehrenamtliche Stellvertreter von Bürgermeister Stefan Caplan, der wiedergewählt wurde, sind Silke Riemscheid von den Christdemokraten (1. stellvertretende Bürgermeisterin) und Sozialdemokrat Bodo Jakob (2. stellvertretender Bürgermeister).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Kreuzung in Hilgen war gesperrt
Kreuzung in Hilgen war gesperrt
Kreuzung in Hilgen war gesperrt
Novanetz startet den Glasfaserausbau in einigen Ortsteilen
Novanetz startet den Glasfaserausbau in einigen Ortsteilen
Novanetz startet den Glasfaserausbau in einigen Ortsteilen
Der Topfschnitt ist wieder da: als Bowl-Cut
Der Topfschnitt ist wieder da: als Bowl-Cut
Der Topfschnitt ist wieder da: als Bowl-Cut

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare