Nach Unfall bleiben die Fenster bis auf weiteres geschlossen

Awo-Familienzentrum Höhestraße

Von Nadja Lehmann

Noch am heutigen Samstag erwartet Amtsleiter Marc Baack Gutachter und eine erste Einschätzung: Wie er am Donnerstagabend im Stadtrat berichtete, ist im Awo-Familienzentrum/Regenbogen an der Höhestraße „ein Fenster durch den Raum geflogen“ und habe ein Kind verletzt. „Das Fenster ist offensichtlich beim Öffnen aus dem Rahmen gefallen“, erklärte Baack auf Nachfrage. „Dabei hat es das Kind getroffen.“ Dieses sei zwar stationär im Krankenhaus aufgenommen worden, „Schlimmes ist aber wohl nicht passiert.“

Nun müssen alle baugleichen Fenster im Montanusschulkomplex, in dem auch das Familienzentrum liegt, überprüft werden. Sie stammen aus dem Jahr 1987. „Die Abteilung Hochbau hat es geschafft, dass dementsprechende Fachleute schon am heutigen Samstag vorbeikommen“, sagt Baack. Bis dahin hat die Stadtverwaltung das Öffnen dieser Fenster untersagt. Betroffen ist die komplette Fensterfront, die zum Schulhof hin liegt.

„Das ist eine große Belastung für Lehrer und Kinder“, betonte in der Ratssitzung CDU-Ratsfrau Barbara Düchting, die selbst an der Montanusschule unterrichtet. Schließlich solle eigentlich coronakonform alle 20 Minuten gelüftet werden. Man werde sich bis zum Ortstermin so „durchbröseln“, sagte Düchting: „Aber was am Montag sein wird, ist offen.“

„Das ist eine große Belastung für Lehrer und Kinder.“

Barbara Düchting, CDU

Und auch die Stadtverwaltung muss den prüfenden Blick der Gutachter abwarten. „Wir wissen nicht, warum das passiert ist“, sagt Baack. „Möglicherweise lässt sich alles schnell beheben. Vielleicht liegt aber auch ein Fehler in der Baureihe vor.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Illegales Kfz-Rennen auf der A1: Fahrer schwer verletzt
Illegales Kfz-Rennen auf der A1: Fahrer schwer verletzt
Illegales Kfz-Rennen auf der A1: Fahrer schwer verletzt
Trunkenheitsfahrt endet auf Wache
Trunkenheitsfahrt endet auf Wache
Trunkenheitsfahrt endet auf Wache
Hilfe für Schüler ist gefragter denn je
Hilfe für Schüler ist gefragter denn je
Hilfe für Schüler ist gefragter denn je
Burscheid: Feierabendmarkt am Donnerstag
Burscheid: Feierabendmarkt am Donnerstag
Burscheid: Feierabendmarkt am Donnerstag

Kommentare