Motorradfahrer verunglückt schwer

Zu einem Unfall kam es am Sonntag in Dünweg. Foto: Polizei RBK
+
Zu einem Unfall kam es am Sonntag in Dünweg. Foto: Polizei RBK

Ein Motorradfahrer ist am Sonntagvormittag am Kreisverkehr Dünweg/Dabringhausener Straße in Hilgen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Ein 74-jähriger Wermelskirchener war mit seinem Renault auf der B 51 in Richtung Kaltenherberg unterwegs. Beim Einfahren in den Kreisverkehr übersah er einen bereits im Kreisel befindlichen und vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer. Möglicherweise wurde der Wermelskirchener dabei durch die tiefstehende Sonne geblendet, schreibt die Kreispolizei. Der 74-Jährige übersah nach eigenen Angaben den Motorradfahrer und räumte seinen Fehler auch ein. Der 34-jährige Kölner wurde am Hinterrad seiner Suzuki getroffen und stürzte zu Boden. Eine Ersthelferin kümmerte sich sofort um den Verletzten. Er wurde bei dem Sturz so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde und dort stationär aufgenommen wurde.

Den Sachschaden beziffert die Polizei am Auto mit rund 1500 Euro, am Motorrad mit rund 2000 Euro. Der Kreisverkehr musste für die Unfallaufnahme teilweise gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Firma Wiedenhoff verliert ihre Buslinien
Firma Wiedenhoff verliert ihre Buslinien
Firma Wiedenhoff verliert ihre Buslinien
Geplagte Kobolde finden bei der Rasselbande Unterschlupf
Geplagte Kobolde finden bei der Rasselbande Unterschlupf
Geplagte Kobolde finden bei der Rasselbande Unterschlupf
Chempark: Explosion beschäftigt Burscheid
Chempark: Explosion beschäftigt Burscheid
Chempark: Explosion beschäftigt Burscheid
Burscheid bekommt einen Indoor-Spielplatz
Burscheid bekommt einen Indoor-Spielplatz
Burscheid bekommt einen Indoor-Spielplatz

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare