Sie möchte ihren Kunden Auszeiten vom Alltagsstress ermöglichen

„Ich möchte, dass die Menschen fröhlicher gehen, als sie gekommen sind“, sagt Wellness- und Massagetherapeutin Nicole Mönch über ihr Angebot in Dierath. Foto: Doro Siewert
+
„Ich möchte, dass die Menschen fröhlicher gehen, als sie gekommen sind“, sagt Wellness- und Massagetherapeutin Nicole Mönch über ihr Angebot in Dierath. Foto: Doro Siewert

Nicole Mönch bietet unter dem Namen „Quality Time“ Massage- und Wellnessbehandlungen an

Von Jennifer Preuß

Nicole Mönch sieht dem Stress jeden Tag ins Auge. Wer schon einmal versucht hat, Familie und Beruf so miteinander zu vereinbaren, dass alle Beteiligten glücklich sind, der weiß, dass das kein einfaches Unterfangen ist. Nicole Mönch weiß das – nicht aus eigenem Erleben, sondern aus ihren Beobachtungen heraus.

Nicole Mönch ist Erzieherin. Jeden Tag sieht sie Eltern, die zum Kindergarten hetzen, um ihre Folgetermine zu schaffen. „Ganz viele Mamas und Papas tanzen gleich auf mehreren Hochzeiten. Sie sind im Dauerstress“, sagt sie. „Sie sollten sich auch mal eine Auszeit nehmen und zur Ruhe kommen.“ Diese Erkenntnis war mit ein Grund für ihr zweites Standbein. Die Erzieherin hat im Sommer eine Ausbildung zur Wellness- und Massagetherapeutin absolviert. Unter dem Namen „Quality Time“ bietet sie in ihrem kleinen Massageraum in Dierath nun Wellnessbehandlungen an. Nicole Mönch möchte ihren Kunden kurze Auszeiten vom Alltagsstress bieten. Beim Duft von wohlriechenden Ölen in der Nase und Entspannungsmusik im Ohr sollen sie die Seele baumeln lassen können. Manche mögen es, wenn es ganz ruhig ist. Auch das ist natürlich möglich. Nicole Mönch geht da auf die Kundenwünsche ein.

„Es ist mir wichtig, dass ich dabei mitwirken kann, dass es Menschen gut geht. Ich hatte die Idee, weil ich es selbst genieße, wenn ich massiert werde und mich entspannen kann. Es aktiviert die Selbstheilungskräfte“, sagt Nicole Mönch. „Ich möchte, dass die Menschen fröhlicher gehen, als sie gekommen sind.“

Die Massagetherapeutin kann Verspannungen in Rücken und Schulter lösen, explizit medizinische Massagen bietet sie aber nicht an. Ihr geht es vornehmlich um die Entspannung. „Das gibt es so in Burscheid nicht“, ist sie sich sicher. Nicole Mönch hat Spaß im Umgang mit anderen Menschen. Ihr zweites Standbein im Wellnessbereich sieht sie als Fortführung ihres anspruchsvollen Hauptberufs. „Auch als Erzieherin sorge ich dafür, dass es anderen gut geht. Die Massage ist eine andere Ebene, mit Menschen umzugehen.“

Ihre „Quality Time“ nimmt langsam Fahrt auf. Immer mehr Interessenten melden sich bei der jungen Frau. „Viele Menschen haben immer mehr Ansprüche an sich selbst. Sie stehen mit ihren Erwartungen sehr unter Druck“, sagt Nicole Mönch. „Ich würde mich freuen, wenn genau sie zu mir kommen.“ Je nachdem, wie der Massageraum angenommen wird, kann sie sich vorstellen, das Angebot durch verschiedene Massagetechniken oder Entspannungsmethoden zu erweitern. „Das Wichtigste ist mir, dass die Menschen, die zu mir kommen, sich wohlfühlen. Der Maßstab dazu ist meine eigene Erwartung an Hygiene, Atmosphäre und Qualität.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Burscheids Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Burscheids Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Burscheids Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Impfung: Biontech kommt zu den Burscheidern
Impfung: Biontech kommt zu den Burscheidern
Impfung: Biontech kommt zu den Burscheidern
Bürgermeister Stefan Caplan: „Die Kommunen erfahren mehr Wertschätzung“
Bürgermeister Stefan Caplan: „Die Kommunen erfahren mehr Wertschätzung“
Bürgermeister Stefan Caplan: „Die Kommunen erfahren mehr Wertschätzung“

Kommentare