Mettlach liest in der Gärtnerei

Auswanderung

-nal- Es lohnt sich immer wieder, der kenntnisreichen Marie-Luise Mettlach zuzuhören. Am kommenden Sonntag, 29. August, liest die Burscheider Autorin und Kunsthistorikerin aus ihrem Roman „. . .und was habe ich mehr in der Welt als Freiheit“. Beginn ist um 16 Uhr. Gemeinsam laden dazu die Gärtnerei Höpken und die Buchhandlung Ute Hentschel ein. Die Lesung findet in räumlicher Nähe zu dem Haus in Imelsbach statt, von dem aus um die Mitte des 19. Jahrhunderts vier Geschwister der Familie Groß ausgewandert sind, einer nach Norwegen, die anderen nach Amerika.

Grundlage des Buches bilden die Originalbriefe der Auswanderer und die Antwortbriefe aus der Heimat - beide miteinander verwoben in einem spannenden Roman, der auch die nationale und internationale Geschichte mit einbezieht. Marie - Luise Mettlach lässt den zu Hause gebliebenen Bruder die aufbewahrten Briefe noch einmal lesen und seine Familiengeschichte für die Nachwelt aufschreiben. Die Veranstaltung findet in der Gärtnerei Höpken in Grünscheid 18 statt, der Eintritt ist frei.

Weitere Infos in der Buchhandlung unter Tel. (0 21 74) 82 42.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Goetze-Büste rückt ins Licht der Öffentlichkeit
Goetze-Büste rückt ins Licht der Öffentlichkeit
Goetze-Büste rückt ins Licht der Öffentlichkeit
Staulage auf der A 1 bleibt angespannt
Staulage auf der A 1 bleibt angespannt
Staulage auf der A 1 bleibt angespannt
Tool Factory blickt nun optimistisch nach vorn
Tool Factory blickt nun optimistisch nach vorn
Tool Factory blickt nun optimistisch nach vorn
Abzeichen fürs Nordic Walking
Abzeichen fürs Nordic Walking
Abzeichen fürs Nordic Walking

Kommentare