Mann fährt ungebremst in Laster

Die Polizei sperrte nach dem Unfall die Straße. Foto: Roland Weihrauch
+
Die Polizei sperrte nach dem Unfall die Straße.

-acs- Schwer verletzt wurde am Samstagvormittag ein Paketzusteller auf der Ösinghausener Straße. Der 55-jährige Kölner hatte gerade sein Lieferfahrzeug angehalten, um ein Paket auszuliefern, als ein Pkw ungebremst in das Heck des Lieferwagens fuhr. Der Fahrer des Pkw, ein 73-jähriger Burscheider, war offensichtlich so in ein Gespräch mit seiner Beifahrerin vertieft, dass er den leuchtend gelben Kleinlaster übersah.

Das Fahrzeug wurde über einen Meter nach vorne verschoben, der Fahrer durch das Führerhaus geschleudert. Dabei wurde der Mann verletzt und musste mit einem Rettungswagen in eines der umliegenden Krankenhäuser gebracht werden. Der Fahrer des Pkw sowie seine Beifahrerin blieben unverletzt. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehr als 50 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Penny-Markt öffnet nach Umbau
Penny-Markt öffnet nach Umbau
Penny-Markt öffnet nach Umbau
Betrunkener will vor Polizei flüchten
Betrunkener will vor Polizei flüchten
Betrunkener will vor Polizei flüchten
Nikolaus kommt zum Raiffeisenplatz
Nikolaus kommt zum Raiffeisenplatz
Nikolaus kommt zum Raiffeisenplatz
Ab dem 28. November soll das Einkaufen heller werden
Ab dem 28. November soll das Einkaufen heller werden
Ab dem 28. November soll das Einkaufen heller werden

Kommentare