LVR-Museen bieten digitalen Osterspaß

Museums-App im Einsatz: Chatbot „Antonia“ aus dem LVR-Industriemuseum St. Antony-Hütte steht den Museumsgästen gerne Rede und Antwort, denn Sie kennt die St. Antony-Hütte wie keine Zweite. Foto: LVR-Industriemuseum St. Antony-Hütte
+
Museums-App im Einsatz: Chatbot „Antonia“ aus dem LVR-Industriemuseum St. Antony-Hütte steht den Museumsgästen gerne Rede und Antwort, denn Sie kennt die St. Antony-Hütte wie keine Zweite.

Angeboten werden Workshops und Führungen mit einem Chatbot

Von Markus Schumacher

Für abwechslungsreichen Zeitvertreib in den Osterferien wollen die Museen des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) sorgen. Wegen der Pandemie finden die Angebote nur digital statt und es gelten besondere Bedingungen.

Im Format „Museum für zuhause - Live“ streamen Vermittler live zu einem Thema aus dem LVR-Landesmuseum Bonn. Sie erklären Museumsobjekte, führen durch die Ausstellung und laden auch Familien mit Workshops zum Mitmachen ein. Die Teilnehmenden können jederzeit Fragen stellen. Im Vorfeld der Online-Workshops wird ein Päckchen mit Materialien versendet. Es enthält passend zum jeweiligen Thema Ausmalvorlagen, Bastelmaterial und vieles mehr. Das Päckchen enthält auch die Zugangsdaten zum Livestream. Am Samstag, 3. April, heißt das Thema zum Beispiel „Das Geheimnis des Marcus Caelius“.

Im „Max Ernst Museum Brühl“ gibt es ebenfalls Workshops via Live-Stream. In „Reisen mal anders“, einer Ferienwerkstatt, die drei aufeinander aufbauende Workshops umfasst, gehen Kinder ab acht Jahren mit Kartenmaterial, Stoff, Tapeten und Zeitungen im Gepäck auf eine 3-tägige Reise. Dort entdecken sie Landschaften und wilde Tiere, gehen verschlungene Wege und dokumentieren die Reise auf einer selbstgestalteten Landkarte.

Vom 6. bis zum 9. April lädt der Workshop „Kreative Oster-Kids“ täglich von 10 bis 12 Uhr dazu ein, wechselnde kreative Ideen zuhause mit eigenem Material umzusetzen.

Das LVR-Niederrheinmuseum Wesel zeigt auf seiner Homepage „Die Geschichte Wesels in fünf Episoden“ in fünf kurze Videosequenzen.

Im LVR-Industriemuseum St. Antony-Hütte in Oberhausen steht Chatbot „Antonia“ den virtuellen Museumsgästen gerne Rede und Antwort, denn sie kennt die St. Antony-Hütte wie keine Zweite. Es ist möglich, sich mit Antonia beim Rundgang durchs Museum, aber auch an jedem anderen Ort über viele verschiedene Themen rund um die Wiege der Ruhrindustrie auszutauschen - unterhaltsam, spielerisch, kontaktlos. Die „App St. Antony-Hütte“ kann kostenlos geladen werden.

Einladung zum digitalen Ostereiersuchen

Die Fachleute des LVR-Instituts für Landeskunde und Regionalgeschichte (ILR) bieten ein neues Web-Special: den digitalen Osterkalender mit Geschichten, Filmclips und Archiventdeckungen rund um (vor)österliche Themen. Wer wissen möchte, was sich hinter Karklappern, Eierschibbeln oder Olligkrabben verbirgt, kann ab 27. März auf der Webseite des ILR in ein buntes Osternest greifen. Jeden Tag bis Ostermontag gibt es online ein neues Osterei mit einem unterhaltsam-informativen Beitrag zu entdecken. Auch ungewöhnliche Fragen werden beantwortet: Was haben Ostereier in Videospielen mit einer Protestaktion zu tun? Wie lief die Beichte in einer Karwoche des 16. Jahrhunderts? Und was steckt eigentlich hinter dem jüdischen Pessach-Fest, das manchmal terminlich mit den christlichen Ostertagen zusammenfällt?

www.lvr.de/osterkalender

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Technische Werke erhalten neue Struktur
Technische Werke erhalten neue Struktur
Technische Werke erhalten neue Struktur
Fans der Schallplatte treffen sich
Fans der Schallplatte treffen sich
Fans der Schallplatte treffen sich
Quartierstreff lädt für Mittwoch ein
Quartierstreff lädt für Mittwoch ein
Quartierstreff lädt für Mittwoch ein
Vertrag für Naturschule in Burg ist unterzeichnet
Vertrag für Naturschule in Burg ist unterzeichnet
Vertrag für Naturschule in Burg ist unterzeichnet

Kommentare