Lehrer wollen die Fenster öffnen

Claudia Zimmermann, Schulleiterin der Montanusschule. Archivfoto: DS
+
Claudia Zimmermann, Schulleiterin der Montanusschule. Archivfoto: DS

-kc- Jeweils ein Fenster zusätzlich zu den vorhandenen Oberlichtern darf in den rückwärtigen Klassenräumen der Montanusschule wieder geöffnet werden. Kurzfristig und schnell habe die Stadtverwaltung reagiert, nachdem in einem Raum des Awo-Familienzentrums ein Fenster beim Öffnen aus dem Rahmen gefallen und ein Kind verletzt worden war. Vorsorglich gab es die sofortige Anweisung, alle baugleichen Klassenfenster der Schule nicht mehr zu öffnen, bevor die Ursache nicht geklärt ist.

Ein Unding in Corona-Zeiten, wie das Lehrerkollegium kritisierte. Das städtische Gebäudemanagement konnte kurzfristig einen Gutachter sowie einen Fensterbauer für einen Ortstermin am Samstag gewinnen. Die gesamte Front mit baugleichen Fenstern aus dem Jahr 1987 wurde daraufhin überprüft und Einstellarbeiten daran vorgenommen. Anschließend gab es grünes Licht für die Übergangslösung. „Noch steht nicht fest, was genau die Schadensursache war. Wir werden jetzt den Hersteller der Fenster hinzuziehen. In einem nächsten Schritt finden wir Lösungen, die Fenster der Klassenräume zum Schulhof hin zu ertüchtigen. Auf jeden Fall kann in allen Klassen wieder alle 20 Minuten stoßgelüftet werden“, erklärt der Leiter des Gebäudemanagements, Holger Wilke.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Baum zwingt Fußgänger zur Umkehr
Baum zwingt Fußgänger zur Umkehr
Baum zwingt Fußgänger zur Umkehr
Im Rhythmus von „Live is Life“ pumpen
Im Rhythmus von „Live is Life“ pumpen
Im Rhythmus von „Live is Life“ pumpen
Luchtenberg-Villa wird nicht saniert
Luchtenberg-Villa wird nicht saniert
Luchtenberg-Villa wird nicht saniert
Wanderer sind bald in der neuen Scheune willkommen
Wanderer sind bald in der neuen Scheune willkommen
Wanderer sind bald in der neuen Scheune willkommen

Kommentare