Film

Kulturbadehaus wird Anlaufstelle für Cineasten

„Der Löwe ist los“ heißt es am kommenden Sonntagnachmittag. Wer kennt sie nicht, die Augsburger Puppenkiste?
+
„Der Löwe ist los“ heißt es am kommenden Sonntagnachmittag. Wer kennt sie nicht, die Augsburger Puppenkiste?
  • VonNadja Lehmann
    schließen

Am 2. Juli gibt sich Buster Keaton, am 3. Juli die Augsburger Puppenkiste die Ehre.

Burscheid. Cineasten sind am kommenden Wochenende in Burscheid im Kulturbadehaus genau am rechten Platz. Denn zu Samstag und Sonntag lädt der Kulturverein zu gleich zwei Kino-Vorführungen ein – eine für Erwachsene, eine für Kinder. Am Samstag, 2. Juli, steht „Der General“ auf der Agenda, eine Filmkomödie aus dem Jahr 1926 von und mit Buster Keaton. Der Stummfilm wird mit Livemusik von und mit Stephan Langenberg untermalt, der Akkordeon spielt. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Zum Inhalt: Im überwiegenden Teil seiner Filme, die in der Zeit seiner künstlerischen Unabhängigkeit entstanden, spielte Buster Keaton den naiven, ungeschickten jungen Mann – oft auch einen weltfremden Millionär –, der von seiner geliebten Frau abgelehnt wird, weil er offenbar gewissen Anforderungen nicht entspricht. In „Der General“ verlässt ihn seine Geliebte, weil er sich nicht wie die anderen Männer freiwillig zum Dienst im amerikanischen Bürgerkrieg 1861 meldet.

Während des Films versucht er meist vergeblich, die Geliebte von seinen Qualitäten zu überzeugen, ehe er angesichts einer großen Krise über sich hinauswächst. Der romantische Plot lieferte aber nur die Rahmenhandlung.

Buster Keaton nutzte alle technischen Möglichkeiten

Nichts inspirierte Keaton mehr in seinem filmischen Schaffen als technische Geräte und mechanisierte Vorgänge. Dementsprechend sind sie sowohl thematisch als auch stilistisch der eigentliche Mittelpunkt seiner Geschichten und Gags, etwa die Dampflokomotiven in „Der General“. Die technischen Möglichkeiten des Mediums Film nutzte und erweiterte Keaton wie kein anderer der großen Stummfilmkomiker.

Als Pionierleistung in diesem Zusammenhang gilt wiederum „Der General“: Der überwiegende Teil des Films wurde mit fahrenden Kameras gedreht. Damals eine Sensation. Keatons wichtigster und aufwendigster Film floppte 1926 an den Kinokassen – und wurde später zu einem der besten Filme aller Zeiten gekürt.

Der Musiker Stephan Langenberg, Dozent an der Kölner Offene-Jazzhaus-Schule, der ein besonderes Faible für Tango Argentino hat, inspiriert mit seinen überraschenden Improvisationen die Geschichte. Tickets kosten 18 Euro.

Am Sonntag, 3. Juli, 15 Uhr, heißt es ganz einfach: „Der Löwe ist los!“ Dahinter verbirgt sich ein Filmklassiker aus dem Jahr 1965 von der Augsburger Puppenkiste.

Wer kennt sie nicht? 1948 öffnete sich in Augsburg zum ersten Mal der Deckel der Puppenkiste. Seit 1953 produzierte das von Walter Oehmichen gegründete Marionettentheater regelmäßig Fernsehsendungen, die die Augsburger Puppenkiste bundesweit bekannt machten. Die Stars wie das Urmel, Jim Knopf oder Schlupp vom grünen Stern gehören seitdem zum festen Bestandteil des Kinderfernsehens, ebenso wie der Löwe aus Max Kruses Kult-Buch „Der Löwe ist los“.

Zum Inhalt: In der Stadt Irgendwo gibt es einen kleinen Zoo. Einige Füchse, ein ständig schimpfendes Wildschwein, ein bunter Papagei, ein Wolf und ein Dachs leben dort. Die Attraktion aber ist der Löwe. Hin und wieder kommen Besucher wie Kim und sein Schwesterchen Pips mit dem Hund Wu in den Zoo und an seinen Käfig – die einzige Unterbrechung der Langeweile, die den Löwen ansonsten plagt. Daher nutzt er auch die Gelegenheit zu einem kleinen Ausflug, als der Tierarzt Doc eines Tages vergisst, den Käfig wieder fest zu verschließen.

In der Stadt Irgendwo bricht Panik aus. Die Straßenbahn fährt nicht mehr, alle Metzgerläden werden geschlossen, Gerüchte breiten sich aus. Nur Pips lässt sich ihren Sonntagsspaziergang nicht nehmen und verlässt das Haus. Sie ist noch nicht lange weg, da erschrecken Kim, Wu, Frau Wis und der Briefträger Marke vor einem Löwengebrüll…

Tickets kosten 2 Euro für Kinder, 4 Euro für Erwachsene. Für beide Veranstaltungen gibt es die Tickets es an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online.

www.bergisch-live.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Oktoberfest kehrt nach Burscheid zurück
Oktoberfest kehrt nach Burscheid zurück
Oktoberfest kehrt nach Burscheid zurück
Als Herbst- noch Kartoffelferien waren
Als Herbst- noch Kartoffelferien waren
Als Herbst- noch Kartoffelferien waren
Auf den guten Start folgt ein harter Rückschlag
Auf den guten Start folgt ein harter Rückschlag
Auf den guten Start folgt ein harter Rückschlag
Allerhang Jediers – un nu ooch een Käu’etchen
Allerhang Jediers – un nu ooch een Käu’etchen
Allerhang Jediers – un nu ooch een Käu’etchen

Kommentare