Runder Geburtstag

Kita „Kleine Strolche“ feiert 30 erfolgreiche Jahre

Mit einem bunten Fest feierten Eltern, Kinder, Mitarbeitende und Weggefährten ihr 30-Jähriges an der Witzheldener Straße.
+
Mit einem bunten Fest feierten Eltern, Kinder, Mitarbeitende und Weggefährten ihr 30-Jähriges an der Witzheldener Straße.

Zum runden Geburtstag blickten die Aktiven noch einmal zurück auf die bewegte Geschichte.

Von Ursula Hellmann

30 Jahre „Kleine Strolche“. Das war am Samstag für die Hilgener Einrichtung ein Grund zum Feiern. Zwischen 1990 und 2022 liegen für sie nun über dreißig prall gefüllte aktive Jahre. Aus der Vorgeschichte des Familienzentrums „Kleine Strolche“ sind einige Daten besonders erwähnenswert: Der evangelische Kindergarten Rosenkranz platzte 1990 aus allen Nähten. Klaus Peters erreichte zusammen mit engagierten Eltern, dass Kommune und Kreisjugendamt grünes Licht gaben für den Start einer Kindertagesstätte in Hilgen.

Im Juli 1991 entstand ein Verein mit 22 Mitgliedern. Ideal wäre ein Neubau gewesen, doch die Zeit drängte. Es gab eine Zwischenlösung. Mit sehr viel Eigeninitiative konnten am 1. April 1992 40 Kinder in die aufwendig umgebaute Villa Schmitz einziehen. Trotzdem wurde der zweckmäßige Neubau auf dem Nachbargrundstück der Villa zügig vorangebracht und im Februar 1994 begann der Umzug dort hin.

Alle großen und kleinen Hürden vom ersten Tag bis zur Eröffnung des heutigen Zentrums erlebte eine Frau mit ganzer Kraft und großem Herzen: Ulrike Kreffter. Auch in diesen Festtag des 30-jährigen Bestehens war sie noch voll involviert.

Als Punkt elf Uhr am Samstag der Posaunenchor Hilgen-Neuenhaus einen Gospelsong erklingen ließ, war der Platz hinter der Kita bereits mehr als gefüllt. Die Jüngsten hatten ihre längst bekannten und geliebten Spielgeräte erobert. Eltern, Großeltern und Freunde begrüßten sich als ebenfalls lange Bekannte.

Kinder sammelten sich im „Mucki-Raum“

Auch Hüsne Dogrusot bringt sich seit zwei Jahren gerne in mancher Aufgabe ein. Ihren vierjährigen Sohn Tibet weiß sie bei den Kleinen Strolchen gut aufgehoben

Die meisten Kinder sammelten sich im „Mucki-Raum“ (Turnhalle) und erlebten die Vereinsgeschichte als musikalisches Bewegungs- und Kreisspiel. So konnten die Erwachsenen entspannt den den Festrednern zuhören.

Ulrike Kreffter bezog ihren Dank für 30 erfolgreich erlebte Jahre hauptsächlich auf die vertrauensvolle, angenehme Zusammenarbeit des Vereinsvorstand mit den Mitarbeitenden und der Elternschaft. Sie betonte: „Auch die Beziehung zur Kommune und das gute Verhältnis zu den Nachbarn ist eine gute Basis für die Zukunft.“ Als Beweis für die liebevolle Beziehung von „Ulrike“ auch zu den längst erwachsenen Kleinen Strolchen bedankte sich Heiko Sobierzij mit einer langen Umarmung. Pia Wolter, 1. Vorsitzende des Vereins, erwähnte noch einmal die gedeihliche Mitwirkung der Elternpflegschaft.

Burscheids Bürgermeister Dirk Runge beglückwünschte den Ortsteil Hilgen zu diesem „so hochwertigen kulturellen und sozialen Teil der Stadt“. Auch Dorothea Hoffrogge von der Gemeinde Hilgen-Neuenhaus, zeigte sich begeistert darüber, dass die Kleinen Strolche als kirchennaher Kindergarten im Verbund mit der Stephanus-Gemeinde stehen.

Das Fest nahm seinen Fortgang mit musikalischen Beiträgen der Stephanus-Combo und mit dem kindergerechten Programm von Clown Peppi aus Odenthal.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ausgewählter Drehort: Eine Villa in Burscheid
Ausgewählter Drehort: Eine Villa in Burscheid
Ausgewählter Drehort: Eine Villa in Burscheid
Jagd wird wieder mehr so wie vor der Pandemie
Jagd wird wieder mehr so wie vor der Pandemie
Jagd wird wieder mehr so wie vor der Pandemie
Burscheid bekommt einen Indoor-Spielplatz
Burscheid bekommt einen Indoor-Spielplatz
Burscheid bekommt einen Indoor-Spielplatz
Hinger Kölle fängt dä Dschungel aan
Hinger Kölle fängt dä Dschungel aan
Hinger Kölle fängt dä Dschungel aan

Kommentare