Kindergärten: Die Plätze bleiben knapp

Unter anderem, da gebaut wird, wird es Zuzug geben – mit 52 Kita-Kindern mehr bis 2024 rechnet die Verwaltung in Burscheid. Archivfoto: Roland Keusch
+
Unter anderem, da gebaut wird, wird es Zuzug geben – mit 52 Kita-Kindern mehr bis 2024 rechnet die Verwaltung in Burscheid. Archivfoto: Roland Keusch

Jugendhilfeausschuss ist für flexible Lösungen – Einrichtungen sollen überbelegt werden

Von Anja Wollschlaeger

21 Minuten dauerte die jüngste Sitzung des Jugendhilfeausschusses am Dienstag. Die Vorsitzende Erika Gewehr (CDU) leitete sie erneut virtuell. Im Saal des Bergischen Löwens in Bergisch Gladbach waren nur wenige Mitglieder anwesend. So trug der Kreis der erneut gestiegenen Zahl an Coronavirus-Infektionen Rechnung. Auch im Saal mussten die Anwesenden durchgehend ihre Mund-Nasen-Masken aufbehalten.

Die Sitzung hatte die Bedarfsplanung der Kindertagesbetreuung in Burscheid, Kürten und Odenthal auf der Tagesordnung. Für die Ausschussmitglieder ein wiederkehrendes Thema. Ohne Aussprache stimmten die Mitglieder der Planung der Verwaltung zu.

Mehr Kinder in Burscheid

In den vergangenen acht Jahren ist die Kindergarten-Bevölkerung in den drei Kommunen um knapp ein Drittel gewachsen, hat das Jugendamt errechnet. Aktuell wohnen 3 334 Kinder im Alter von vier Monaten bis zur Einschulung hier. Zwei Drittel davon besuchen eine Tagesmutter, eine Spielgruppe oder eine Kita. Schaut man dabei nur auf die Kinder, die schon ihren dritten Geburtstag gefeiert haben, so besuchen nur sechs Prozent von ihnen keine Kita oder Spielgruppe.

Zuzüge und Geburten sorgen weiter für eine hohe Auslastung der Tagesbetreuung für Kinder. Das Jugendamt hat daher zwei Maßnahmen vorgeschlagen: Zum einen werden die Träger der Kitas gebeten, auch im folgenden Kindergartenjahr ihre Gruppen wieder überzubelegen.

Zum anderen werden Eltern, die einen Platz für Kinder unter drei Jahren suchen, eher auf eine der Tagespflegestellen zurückgreifen müssen. Kitas sollen nur die Mindestzahl von U3-Plätzen belegen. Für Burscheid hat die Stadtverwaltung ausgerechnet, dass bis 2024 insgesamt 211 neue Wohnungen in Neubaugebieten entstehen. Sie rechnet bis dahin mit 52 Kita-Kindern mehr in der Stadt. Die Plätze entstehen in der DRK Kita-Sträßchen, die jüngst auch im Schul- und Sozialausschuss vorgestellt worden ist. Zusätzlich sucht das Jugendamt weitere Tageseltern.

Öffnungszeiten kaum ausgeweitet

Für die FDP-Fraktion griff Michael Becker ein Thema auf, das im Juni für eine Debatte in dem Gremium gesorgt hatte: die Flexibilisierung der Betreuungszeiten. Sie soll Eltern das Arbeiten auch außerhalb der regulären Kita-Zeiten ermöglichen. Mit Anspielung auf die Corona-Situation sagte Becker: „Es ist derzeit sehr wenig Flexibilisierung in den Tagesstätten möglich.“ Während das Jugendamt auf Geld vom Land NRW für längere Öffnungszeiten zurückgreifen kann, zeigte sich schon im Juni, dass die Umsetzung Probleme bereitet.

Nur wenige Träger bieten erweiterte Öffnungszeiten an. Inzwischen hat der ehrenamtliche Jugendamtselternbeirat, der jetzt von Esterina Bernhardt vertreten wird, die Eltern befragt. Dezernent Markus Fischer erläuterte weiter: „In den Kommunen laufen derzeit Gespräche.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Scheunenkonzert mit der ältesten Boygroup
Scheunenkonzert mit der ältesten Boygroup
Scheunenkonzert mit der ältesten Boygroup
Das Projekt Alte Ziegelei soll kommen
Das Projekt Alte Ziegelei soll kommen
Das Projekt Alte Ziegelei soll kommen
Interkulturelle Kochgruppe trifft sich im Burscheider Tri-Café
Interkulturelle Kochgruppe trifft sich im Burscheider Tri-Café
Interkulturelle Kochgruppe trifft sich im Burscheider Tri-Café
Die Zeiger stehen noch länger still
Die Zeiger stehen noch länger still
Die Zeiger stehen noch länger still

Kommentare