Jugendberufsagentur soll benachteiligten Jugendlichen helfen

Sozialplanungsprozess des Kreises attestiert Burscheid Handlungsbedarf

-nal- Der Unterstützungsbedarf von individuell und sozial benachteiligten jungen Menschen ist vielfältig und häufig sehr komplex. Sie betreffen sowohl finanzielle als auch psychosoziale Problemlagen. Für die soziale Förderung und berufliche Entwicklung von jungen Menschen und die Unterstützung ihrer Eltern sind in Burscheid verschiedene Akteure zuständig. Jungen Menschen und ihren Eltern gelingt vielfach nicht, sich an das richtige Hilfesystem zu wenden und die unterschiedlichen Möglichkeiten und Maßnahmen zu verstehen. Diese Hilfen stehen dann unverbunden nebeneinander und können ihre volle Wirkung nicht entfalten.

Burscheid rückte dabei jetzt in den Mittelpunkt. Im Rahmen eines Sozialplanungsprozesses im Rheinisch-Bergischen Kreis wurde in Burscheid ein besonderer Handlungsbedarf für die Zielgruppe der besonders benachteiligten jungen Menschen im Übergang/Schule Beruf ausgemacht. „Ich freue mich sehr, dass dieser Handlungsbedarf durch die Kooperationsinitiative aufgegriffen wird“, sagt Stefan Caplan, Bürgermeister von Burscheid.

Die vor Ort tätigen Akteure sind die Stadt Burscheid, der Rheinisch-Bergische Kreis, die Agentur für Arbeit, das Jobcenter Rhein-Berg und die Katholische Jugendagentur LRO gGmbH. Diese haben das vorliegende Konzept zur Umsetzung einer Jugendberufsagentur in der Stadt Burscheid entwickelt, um die sozialen und beruflichen Integrationschancen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu verbessern.

Der Jugendberufsagentur liegt die Idee zugrunde, die Kompetenzen der zuständigen Institutionen und Rechtskreise enger zu verzahnen und zu koordinieren. Die beteiligten Partner bringen dabei ihre spezifischen Kompetenzen und Ressourcen mit ein.

Um diese zwei Netzwerkfunktion wahrnehmen zu können, hat die Jugendberufsagentur Burscheid eine Koordinierungsstelle bei der Katholischen Jugendagentur LRO gGmbH eingerichtet. Junge Menschen mit Unterstützungsbedarf werden von den Netzwerkpartnern an die Koordinierungsstelle der Jugendberufsagentur verwiesen, sie können sich aber auch direkt an die Koordinierungsstelle an der Bismarckstraße wenden.

Kontakt zur Jugendberufsagentur Burscheid: Das Jugendbüro befindet sich in der Bismarckstraße 8a in der Villa Biz in der unteren Etage.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schokolade und Gesang gehen hier Hand in Hand
Schokolade und Gesang gehen hier Hand in Hand
Schokolade und Gesang gehen hier Hand in Hand

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare