Handel

In Ruhe Einkaufen gehen außerhalb des Trubels

Geschäfte an der Hauptstraße und der Montanusstraße werden beim Late-Night-Shopping ihr Geschäft bis 22 Uhr offenhalten. Archivfoto: Doro Siewert
+
Geschäfte an der Hauptstraße und der Montanusstraße werden beim Late-Night-Shopping ihr Geschäft bis 22 Uhr offenhalten.

Burscheiderinnen und Burscheider können am Donnerstag bis 22 Uhr Late-Night-Shoppen.

Von Susanne Koch

Das Wetter verspricht morgen gute Bedingungen. Es bleibt in den Abendstunden überwiegend trocken bei sechs Grad. Da lohnt es sich doch, außerhalb der Alltagshektik in die Stadt zu gehen, und das Late-Night-Shopping zu besuchen. Die Burscheider Geschäfte bieten ihren Kunden das Shopping immer einmal im Jahr in der Adventszeit an.

Bis 22 Uhr werden morgen die Geschäfte an der Hauptstraße und Montanusstraße geöffnet haben. „Einen Donnerstag im Advent verwöhnen wir unsere Kunden immer besonders lange“, sagt Ute Hentschel. Die Buchhändlerin ist gleichzeitig auch Pressesprecherin der Wirtschafts- und Werbegemeinschaft Wir für Burscheid e. V. „Wir verbinden dann das Nützliche mit dem Schönen.“ Da Wir für Burscheid auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie kein Tannenfest veranstalten konnte, haben die Menschen ein Bedürfnis nach besonderen Aktionen, ist Ute Hentschel sicher.

„Unser Weihnachtsgeschäft läuft zum Glück sehr gut.“

Anastasia Fasilakopoulou, Inhaberin von Liebevoll

Anastasia Fasilakopoulou, die Inhaberin des Geschäfts Liebevoll, das Mode, Wohnaccessoires und alles fürs Kind verkauft, sagt, dass sie immer gerne an diesen Veranstaltungen teilnehmen. „Unsere Kunden haben sich jetzt schon an 2G gewöhnt“, erzählt sie. „Unser Weihnachtsgeschäft läuft zum Glück sehr gut.“ Sie wird mit ihrem Team morgen Abend ihren Kundinnen und Kunden Punsch anbieten und Gebäck. „Damit sich auch die richtige Stimmung breitmacht, werden wir zusätzliche Lichter anzünden“, sagt sie. „Wir freuen uns darauf.“

Gespannt ist auch Ute Korytowski, die Frau des Inhabers der Foto Factory. „Wir sind froh, dass das Weihnachtsgeschäft derzeit sehr gut läuft“, sagt sie. „Wir werden natürlich beim Late-Night-Shopping mitmachen.“ Weil sie das Geschäft voller Kunden stehen hat, bittet sie darum, das Gespräch kurz zu halten.

Aktionen von Wir für Burscheid für ihre Kundinnen und Kunden

„Die Mitglieder von Wir für Burscheid verteilen jetzt in der Adventszeit Glückslose ab einem Einkaufswert ab fünf Euro“, sagt Ute Hentschel. „Die Preise sind attraktiv, es gibt als Hauptpreis ein hochwertiges E-Bike und sechs WfW-Einkaufsgutscheine im Wert von je 500 Euro.“ Die Gewinnliste wird nach Ablauf der Aktion auf der Homepage www.wir-fuer-burscheid.de veröffentlicht.

Im März 2006 wurde die Wirtschafts- und Werbegemeinschaft gegründet. Das Ziel: Das Image der Stadt Burscheid im Umland zu verbessern und die Attraktivität für die Einwohner zu erhöhen.

„Ich finde es wichtig, dass wir ansprechende Aktionen für unsere Kundinnen und Kunden veranstalten.“

Ute Hentschel

Auf der Homepage steht: „Die Stadt Burscheid ist unsere Heimat, unser Zuhause. Deshalb arbeiten wir auch weiterhin daran, die wirtschaftliche Entwicklung zu fördern und die Lebensqualität der Bürger zu verbessern.“

„Und das gelingt uns hoffentlich ein bisschen auch mit dem Late-Night-Shopping“, sagt Ute Hentschel. „Es ist auch für uns Händler eine sehr angenehme Sache, bei der wir näher zusammenrücken.“

Auch in diesem Jahr präsentiert die Wirtschafts- und Werbegemeinschaft Wir für Burscheid ihren Kunden eine weihnachtlich geschmückte Innenstadt, um den Einkaufsbummel angenehm und stimmungsvoll zu gestalten. Neben Lichterketten und leuchtenden Weihnachtssternen an den Geschäften verschönern viele Unternehmen ihren Eingangsbereich mit leuchtenden Laternen.

Ute Hentschel schreitet mit ihrer Buchhandlung immer wieder voran. „Ich finde es wichtig, dass wir ansprechende Aktionen für unsere Kundinnen und Kunden veranstalten“, sagt sie. Und so ist das Late-Night-Shopping auch nicht die einzige Aktion, die der Verein Wir für Burscheid anbietet. „Ich hoffe, dass wir nächstes Jahr wieder das Tannenfest feiern können“, betont Ute Hentschel.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Einbruch in Einfamilienhaus - Täter flüchten
Einbruch in Einfamilienhaus - Täter flüchten
Einbruch in Einfamilienhaus - Täter flüchten

Kommentare