In der Stadtbücherei starten wieder Veranstaltungen

Bücher bleiben das Kerngeschäft der Stadtbücherei am Markt, aber es gibt nach dem langen Lockdown nun auch wieder viele Veranstaltungen. Archivfoto: Nadja Lehmann
+
Bücher bleiben das Kerngeschäft der Stadtbücherei am Markt, aber es gibt nach dem langen Lockdown nun auch wieder viele Veranstaltungen. Archivfoto: Nadja Lehmann

In den kommenden Wochen wird ein umfangreiches Herbstprogramm geboten

Von Nadja Lehmann

Draußen wird es kälter, das Laub raschelt, und drinnen macht man es sich bei Tee und Kerzenschein gemütlich. Leseratten brauchen eigentlich nie einen Grund, um die Nase zwischen die Buchseiten zu stecken, aber: In der Herbstzeit ist Lesen doch einfach besonders schön und gemütlich. Und die Stadtbücherei ist dafür eine gute Anlaufstelle. Zumal es dort auch Veranstaltungen gibt. Hier ein Überblick.

Samstag, 23. Oktober, 15 bis 17 Uhr: Der Sütterlin-Lesekreis trifft sich wieder in der Stadtbücherei. Gemeinsam werden Texte in Sütterlinschrift entziffert. Wer Interesse hat und dazustoßen möchte, meldet sich vorab bitte telefonisch in der Stadtbücherei an. Wichtig: Es sind Vorkenntnisse erforderlich. Die Leitung übernimmt Diplom-Bibliothekar Marcus Vaillant. Der Eintritt ist frei, ein Hut geht rum.

Freitag, 29. Oktober, 18.30 Uhr: Die Tage werden kürzer, draußen wird es kalt und ungemütlich. Das ist genau die Zeit für einen märchenhaften Abend in einer angenehmen Atmosphäre. Und Märchen sind nicht nur etwas für Kinder. Heimatforscher Olaf Link hat in Archiven des Bergischen Landes nach alten Märchen und Sagen der Region gesucht und in seinen eigenen Worten neu verfasst. Drei Bücher sind daraus entstanden. Daraus liest der Autor in Burscheid. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Der Eintritt ist kostenfrei. Der Förderverein der Stadtbücherei freut sich aber über eine Spende.

Donnerstag, 4. November, 18.30 Uhr: Welche Rolle kann die Stadtbücherei einnehmen, wohin führt ihr Weg? Diese Fragen beschäftigen den Förderverein der Stadtbücherei, der zur Jahresversammlung einlädt. Im Anschluss können bei Kaffee neue Ideen ausgetauscht werden. Interessierte Gäste sind herzlich eingeladen.

Freitag, 5. November, 18.30 Uhr: Im Rahmen des Offenen Ganztags wird an allen Burscheider Grundschulen nicht nur vorgelesen, sondern auch mit einzelnen Kindern das Lesen geübt. Die Koordination der Termine und der Erfahrungsaustausch sind die heutigen Themen des Lesepatentreffens.

Wer Interesse hat, aber noch kein Lesepate oder keine Lesepatin ist, ist herzlich eingeladen. Es besteht die Möglichkeit, einen erfahrenen Lesepaten erst einmal zu begleiten und sich dann zu entscheiden. Weitere Infos gibt es telefonisch in der Stadtbücherei.

Freitag, 12. November, 10 bis 11.30 Uhr: Die Literaturfreunde treffen sich immer am zweiten Freitag im Monat und diskutieren über die gelesenen Texte und noch einiges darüber hinaus. Das Ziel ist keine literarische Interpretation, obwohl die natürlich auch Raum hat. Interessierte können vorbeischauen und prüfen, ob ihnen die Runde gefällt – mit Vorabmeldung in der Stadtbücherei. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 19. November, 10 bis 11 Uhr: Wie jedes Jahr im November rufen die Wochenzeitung Die Zeit, Stiftung Lesen und die Deutsche-Bahn-Stiftung ganz Deutschland zum bundesweiten Vorlesetag dazu auf, ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen zu setzen. In diesem Jahr ist Stella Ignatz, die 1. stellvertretende Bürgermeisterin, mit von der Partie: Sie liest für Vorschulkinder der DRK-Kindertagesstätte in der Stadtbücherei vor. Und damit alle Teilnehmenden genug von den Bildern sehen können, gibt es die Geschichte als Bilderbuchkino.

Bilderbuchkinos in der Vorweihnachtszeit:

An mehreren Terminen in der Vorweihnachtszeit kommen die Kinder aus den Burscheider Kindertagesstätten in der Stadtbücherei. Vorgelesen und in Bildern präsentiert wird eine spannende Weihnachtsgeschichte. Anschließend gibt es eine kleine Mal- oder Bastelrunde.

Beim Besuch der Veranstaltungen gilt 3G. Kontakt zur Stadtbücherei gibt es unter P (0 21 74) 6 19 60. Infos zur Stadtbücherei und Öffnungszeiten online unter:

www.burscheid.de/bildung-soziales/buecherei

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Politiker taufen Erschließungsstraße
Politiker taufen Erschließungsstraße
Politiker taufen Erschließungsstraße
Polizei blitzt am Mittwoch in Hilgen
Polizei blitzt am Mittwoch in Hilgen
Polizei blitzt am Mittwoch in Hilgen
Wohngruppe bettet sich ins große Ganze ein
Wohngruppe bettet sich ins große Ganze ein
Wohngruppe bettet sich ins große Ganze ein
Kleine Einrichtung soll ihre Stärken bewahren
Kleine Einrichtung soll ihre Stärken bewahren
Kleine Einrichtung soll ihre Stärken bewahren

Kommentare