Impfzentrum: Noch keine Überlegungen

Noch wird nur getestet, bald auch geimpft. Archivfoto: cb
+
Noch wird nur getestet, bald auch geimpft. Archivfoto: cb

-kab- In Bergisch Gladbach wird es demnächst ein Impfzentrum geben, in dem gegen das Coronavirus Sars-CoV-2 geimpft wird. Bisher müssten auch die Burscheider und Wermelskirchener Bürger die Reise in die Kreisstadt aufnehmen, um sich impfen zu lassen. In Wermelskirchen gibt es deshalb nun bereits Pläne und Ideen, wie ein eigenes Impfzentrum im Norden des Kreises entstehen könnte. In Burscheid wurden aber „noch keine Überlegungen getroffen“, berichtet Stadtsprecherin Renate Bergfelder-Weiss auf Nachfrage unserer Redaktion. Grund dafür sei auch, dass Impfzentren nach der Landesverordnung eigentlich den kreisfreien Städten und Kreisstädten vorbehalten sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

„Es gibt viel Verständnis bei Wartezeiten“
„Es gibt viel Verständnis bei Wartezeiten“
„Es gibt viel Verständnis bei Wartezeiten“
„Es sind die kleinen Dinge, die Hoffnung bringen“
„Es sind die kleinen Dinge, die Hoffnung bringen“
„Es sind die kleinen Dinge, die Hoffnung bringen“
„Kein Planet B“ setzt auf Nachhaltigkeit
„Kein Planet B“ setzt auf Nachhaltigkeit
„Kein Planet B“ setzt auf Nachhaltigkeit
Heiratsantrag mitten auf der Bühne
Heiratsantrag mitten auf der Bühne
Heiratsantrag mitten auf der Bühne

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare