Impfangebot auch am Feiertag

-ms- Auch am kommenden Montag, 1. November (Feiertag), besteht das mobile Impfangebot des Rheinisch-Bergischen Kreises auf dem Burscheider Marktplatz an der Stadtbücherei. Geimpft wird zwischen 14 und 18 Uhr. Zum letzten Mal findet die Impfung im Außenbereich statt. Ab Montag, 8. November, wird das mobile Impfteam das Jugendzentrum Megafon, Montanusstraße 15, nutzen.

Auch Minderjährige ab 12 Jahren können sich vor Ort impfen lassen. Es wird empfohlen, dass ein Elternteil zur Impfung mitkommt. Mitzubringen sind der Impfausweis und die möglichst vorher ausgefüllten und unterschriebenen Vordrucke „Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung“ und „Anamnese - Impfeinwilligung“. Alle Vordrucke sind abrufbar unter:

hwww.rbk-direkt.de/impfung-covid-19.aspx oder www.burscheid.de/

Das terminfreie Angebot gilt auch für die Personen, die eine Zweitimpfung wünschen, wenn der Termin der Erstimpfung mindestens vier Wochen zurückliegt. Der Nachweis ist über den Impfausweis oder eine Ersatzbescheinigung zu erbringen. Vor Ort steht ein Impfarzt auch für Fragen zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nickut-Catering liefert täglich über 10 000 Essen aus
Nickut-Catering liefert täglich über 10 000 Essen aus
Nickut-Catering liefert täglich über 10 000 Essen aus
Team in den Filialen zieht an einem Strang
Team in den Filialen zieht an einem Strang
Team in den Filialen zieht an einem Strang
Ab sofort startet der Notarzt in Burscheid
Ab sofort startet der Notarzt in Burscheid
Ab sofort startet der Notarzt in Burscheid
Gunnar Freudenberg liest aus seinem Buch „Mein Leben als Papa“
Gunnar Freudenberg liest aus seinem Buch „Mein Leben als Papa“
Gunnar Freudenberg liest aus seinem Buch „Mein Leben als Papa“

Kommentare