IHK will ihren Mitgliedern helfen

Unterstützung nach dem Hochwasser

-nal- Die Industrie- und handelskammer (IHK) Köln unterstützt ihre flutgeschädigten Mitgliedsunternehmen bei der Beantragung der Aufbauhilfe. „Das Programm von Bund und Land ist das Kerninstrument für den Wiederaufbau in den betroffenen Gebieten nach der Flutkatastrophe. Der IHK Köln ist es ein Anliegen, ihre Mitglieder im Antragsprozess bestmöglich zu unterstützen, damit die Hilfen schnell fließen können“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Uwe Vetterlein. Gemäß den Vorgaben des Landes können betroffene Unternehmen von heute an den Antrag auf finanzielle Unterstützung bei ihrer jeweiligen IHK einreichen. Im Auftrag des Landes prüft die IHK dann, ob der Antrag vollständig und plausibel ist. Im nächsten Schritt können die Unternehmen dann ihren Antrag online an die NRW.Bank senden, die die Zahlungsabwicklung übernimmt.

Hotline: Tel. (02 21) 16 40 33 33, per E-Mail an:

fluthilfe@koeln.ihk.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Burscheids Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Burscheids Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Burscheids Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Impfung: Biontech kommt zu den Burscheidern
Impfung: Biontech kommt zu den Burscheidern
Impfung: Biontech kommt zu den Burscheidern
Bürgermeister Stefan Caplan: „Die Kommunen erfahren mehr Wertschätzung“
Bürgermeister Stefan Caplan: „Die Kommunen erfahren mehr Wertschätzung“
Bürgermeister Stefan Caplan: „Die Kommunen erfahren mehr Wertschätzung“

Kommentare