Humuswerkstatt – Et Jemöös kütt

En paa Daach vürher kriejen m’r en E-Mail, dann wissen m’r wat in de Keste is – plus Rezepten dobej.Foto: Britta Kowalewske
+
En paa Daach vürher kriejen m’r en E-Mail, dann wissen m’r wat in de Keste is – plus Rezepten dobej.Foto: Britta Kowalewske

Wir freuen uns auf den Donnerstag

Von Britta Kowalewske

In de Ferein hätt mech ming Früngdin jefro’echt, ob ech ens de Keste met Jemöös affnemmen kann – se ko’em nit hingerher mit dem janzen Kro’em, willdat se durch Urlaub noch jett haaden. Ech mo’ed i’ersch ens noh fro’eren, wat et dometten meenden. „Ich habe ein Gemüse-Abo!“ En Jemöös-Abo – sujet haad ech noch nit jehüürt.

Ech weeß, dat etliche Lück online Jemöös bestellen, wat dann noh Heem jebrääd wü’erd – oder su ähnlich, äwwer Jemöös-Abo, dat kangden ech noch nit. In de Jeschäfte jütt et mi’erschtens baal et janze Jo’ehr alles. Zick fü’uss, ens jett janz angerschtes usszeprobieren. Ech hann: „Jo, ech holl m’r ens de Keste aff!“, jesääd. Et Abenteuer: Jemöös-Abo ko’en loss jonn!

Willdat m’r uch noch Ferien haaden, sinn m’r als Famillich dann Donnersdaachs drupp noh „Bremen“ jefahren. Wä nuh denkt: „Hätt dat se nit mih all?“, dem helf ech flott drussen. In Davekussen jütt et en kleen Örtchen, wat Bremen heescht. Un do jütt et näwwen dem „Gut Alte Heide“de Humuswerkstatt. Zwej Männer uss Kölle hannt do jet herrliches in et Lä’erwen jeroofen. Durch Permakultur sorjen se fü’ herrliches Jemöös. Ech kenn mech nu nit su dometten uss, äwwer se machen alles o’ehn en Masching – bluus met de Häng. Uch dat ömjraawen. Et sinn immer Lück do, die do helpen dat Lang ze bestellen.

Am Samsdaach jütt et fü de Abo-Lück en kleen Fest met Hofführung – wenn ech dat henger m’r hann, weeß ech richtich, woröm et jeht – un wat wie jemaad wü’erd – ech will jo nüx falsches schriewen.

Wie m’r also et i’erschte mo’el de Keste van minger Früngdin jehollt hann, haad ech schon den Himmel upp de Ääd. Dä Duft, dä uss entjejen ko’em, van frischen Kräutern, wo’er wirklich dä Hammer.

Wat ech äwwer schriewen kann is, dat m’r uss dat Abo uch jönnen. Wie m’r also et i’erschte mo’el de Keste van minger Früngdin jehollt hann, haad ech schon den Himmel upp de Ääd. Dä Duft, dä uss entjejen ko’em, van frischen Kräutern, wo’er wirklich dä Hammer. Zeheemen hannt m’r dann alles upp dem Balkondüsch ussjebreitet un besinn. Ech weeß jannit mih, wat all do drenn wo’er, äwwer et wo’er en Fest fü’de Ooren un de Naas. Schloot, Jurken, Zucchini, Bunnen, Frö’elingsöllich, Schnittlauch,Basilikum un noch Kräuter, wo ming Naas nit tirekt wooß, wat et wo’er. Thymian, denn kangden ech noch, äwwer fü’jet angerschdes mo’ed ech Hölpe vam Fachmann hann. Nu is et su, dat ech m’r dat Abo mit minger Früngdin van näwwenaan deel. Donnersdaachs höllt eener van uss de Keste – dann kütt de een, den angeren mit ner jruußen Täsche besööken. I’ersch dann hollen m’r alles russ un bestaunen wat et jütt. Wat de Natur doch fü’ Farwen parat hätt- herrlich. Bongde Tomaten, Manjold in jelb, lilla un ruud, Sellerie, Schloot wie jemo’elt, Zucchini in jröön un jelb (schmaad uch sujet van jood als Koochen), lilla Kohlro’eben, Zuckermais, Mu’ehren in knatsch orange – un kleen Jurken, die en Ko’er hannt, wie ech noch nie en Jurke jejessen hann. Ä’erpel joow et nit, die hannt den Müüs jeschmaad- wat ech jodd verstonn kann.

En paa Daach vürher kriejen m’r en E-Mail, dann wissen m’r wat in de Keste is – plus Rezepten dobej. En paamo’el hann ech su uch ens jet janz nöües jekocht. Vürrije Wäche hann ech en Pesto uss dem Jröön van de Mu’ehren jemaad – do wö´er ech su im Lä’erwen nit drupp jekummen. Su hätt m’r noch en bisschen jet am Jang, äwwer uss maad et Spaß un m’r kann uch singen Horizont jett verjröößern. Im Jaaden hätt alles sing Zick un dann jütt et jet nöües, wat uch jood schmaad. M’r fröüen uss upp et Herwstjemöös, denn m’r hannt uss Abo verlängert.

Schloot: Salat

Öllich: Zwiebel

Farwen: Farben

Ko’er: Geschmack

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nostalgischer Jahrmarkt soll vor allem die Jüngeren erfreuen
Nostalgischer Jahrmarkt soll vor allem die Jüngeren erfreuen
Nostalgischer Jahrmarkt soll vor allem die Jüngeren erfreuen
Goetze-Büste rückt ins Licht der Öffentlichkeit
Goetze-Büste rückt ins Licht der Öffentlichkeit
Goetze-Büste rückt ins Licht der Öffentlichkeit
21 Luftfilter surren bereits in den Schulräumen
21 Luftfilter surren bereits in den Schulräumen
21 Luftfilter surren bereits in den Schulräumen
Sabine Krämer-Kox: „Die Freigabe der Strecke wäre ideal“
Sabine Krämer-Kox: „Die Freigabe der Strecke wäre ideal“
Sabine Krämer-Kox: „Die Freigabe der Strecke wäre ideal“

Kommentare