Hilfsangebote werden immer bedeutender

Die Seniorenberaterinnen Ute Scharf (l.) und Cosima Mai werden verstärkt angefragt. Foto: Stadt Burscheid
+
Die Seniorenberaterinnen Ute Scharf (l.) und Cosima Mai werden verstärkt angefragt.

Stadt verzeichnet starken Anstieg der Anfragen zur Senioren-, Pflege- und Wohnberatung

Von Markus Schumacher

Von einem starken Anstieg der Anfragen zur Senioren-, Pflege- und Wohnberatung im ersten Halbjahr 2021 berichten die städtischen Beraterinnen Ute Scharf und Cosima Mai: „Die ortsnahen, individuellen und hilfreichen Beratungsmöglichkeiten werden sehr dankbar angenommen und haben in den vergangenen zwei Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen.“ Gerade mit Blick auf den demografischen Wandel werde dieses Thema immer wichtiger, stellen beide übereinstimmend fest.

Für September 2021 kündigen sie für Burscheid wieder eine Schulung zum Thema „Leben mit Demenz“ an, die gemeinsam mit der Alzheimer Gesellschaft und der AOK geplant ist.

Kurs ermöglicht Austausch über das Krankheitsbild Demenz

Das Kursangebot „Leben mit Demenz“ biete die Möglichkeit, sich über das Krankheitsbild Demenz und die damit einhergehenden Herausforderungen zu informieren und auszutauschen. Die Termine sind jeweils donnerstags, 9., 16. und 23. September sowie am 28. Oktober von 10 bis 13 Uhr und finden unter Einhaltung der Coronaschutzregeln (genesen, geimpft, getestet) im Haus der Kunst, Höhestraße 5 statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Interessierte sind gebeten, sich bis Montag, 6. September, bei der Senioren- und Pflegeberatung Burscheid anzumelden.

Das Älterwerden der Menschen sei heute durch individuelle Bedürfnisse der Lebensgestaltung geprägt. Bei Veränderungen der Lebenssituation, zum Beispiel durch beginnende Pflegebedürftigkeit oder schwere Erkrankungen, könnten Unsicherheiten und Alltagsprobleme auftreten, die zu einem Hilfe- und Unterstützungsbedarf führen können. Aufgabe der kommunalen Senioren- und Pflegeberatung sei es unter anderem, für und mit den anfragenden Seniorinnen und Senioren und deren Angehörigen Maßnahmen zur Alltagsbewältigung und zum Erhalt von Lebensqualität zu erarbeiten und möglichst den Verbleib im eigenen Zuhause zu sichern.

Die vorherige telefonische Terminvereinbarung von Gesprächen sei dabei sinnvoll. Die Beratung werde im Rathaus der Stadt Burscheid angeboten. Bei Bedarf seien Hausbesuche möglich, die auch rege angenommen würden. Im Rahmen der Senioren- und Pflegeberatung bestehe auch die Möglichkeit einer individuellen Wohn-Raum-Beratung.

Sprechzeiten: Montag 8.15 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr, Dienstag, Donnerstag und Freitag 8.15 bis 12 Uhr.

Kontakt: Cosima Mai/Ute Scharf, Tel. (0 21 74) 670-370 oder -368.

Hintergrund

Die Senioren-, Pflege- und Wohnberatung müsse auch weiterhin vor Ort bleiben. Dafür hatten sich – entgegen der Vorstellungen des Rheinisch-Bergischen Kreises – die Bürgermeister der Städte Burscheid, Leichlingen, Wermelskirchen und der Gemeinde Odenthal eingesetzt. Ginge es nach der Kreisverwaltung, sollten diese wichtigen Aufgaben nur noch zentral vom Kreis wahrgenommen werden. In Gesprächen mit dem Landrat ist im September 2020 vereinbart worden, dass gemeinsam mit den Verantwortlichen des Kreises rechtliche Fragen, die Finanzierung und das Qualitätsmanagement im Detail abgestimmt werden sollten, um diese Themen zur Zufriedenheit aller Beteiligten zu lösen. Bürgermeister Stefan Caplan: „Bislang fanden diese Gespräche leider nicht statt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hilgen: Unfall mit zwei Schwerverletzten
Hilgen: Unfall mit zwei Schwerverletzten
Hilgen: Unfall mit zwei Schwerverletzten
„Liebevoll“ gibt es seit zehn Jahren
„Liebevoll“ gibt es seit zehn Jahren
Er setzt auf wütende Filme, die weh tun müssen
Er setzt auf wütende Filme, die weh tun müssen
Er setzt auf wütende Filme, die weh tun müssen
Bergischer Feierabendmarkt in Burscheid
Bergischer Feierabendmarkt in Burscheid
Bergischer Feierabendmarkt in Burscheid

Kommentare