Heimische Kräuter stärken die Abwehrkräfte

Tipp für den Feiertag

-nal- Christi Himmelfahrt naht, und das Naturgut Ophoven hat einen Feiertagstipp parat. Wer mag, sollte auf Kräutersuche gehen. Die stehen teilweise im eigenen Garten. „Diese einheimischen Kräuter, die sich ihren Standort selber aussuchen und von uns leider meist als Unkräuter angesehen werden, verdienen mehr Achtung und Respekt“, sagt Heilpraktikerin Petra Koll. „Die Heilkräuter sind nicht nur heilkräftig für uns Menschen, indem sie unseren Organismus mit vielfältigen Inhaltsstoffen versorgen, sondern sie sind auch die natürliche Nahrungsquelle für unsere immer weniger werdenden Insekten.“ Gut tut zum Beispiel der Tee aus Holunderblüten, der die Abwehrkräfte stärkt. In der Natur sind die cremeweißen Blütenschirmchen jetzt überall zu sehen.

Aus dem ungeliebten Giersch lässt sich aus den jungen Blättern ein schmackhaftes Pesto herstellen, das leicht nach Karotten schmeckt, empfiehlt Petra Koll.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Kreuzung in Hilgen war gesperrt
Kreuzung in Hilgen war gesperrt
Kreuzung in Hilgen war gesperrt
Novanetz startet den Glasfaserausbau in einigen Ortsteilen
Novanetz startet den Glasfaserausbau in einigen Ortsteilen
Novanetz startet den Glasfaserausbau in einigen Ortsteilen
Der Topfschnitt ist wieder da: als Bowl-Cut
Der Topfschnitt ist wieder da: als Bowl-Cut
Der Topfschnitt ist wieder da: als Bowl-Cut

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare