Heimat-Preis würdigt wieder örtliches Engagement

Mit dem Heimat-Preis will die Landesregierung herausragendes Engagement würdigen. Foto: Land NRW
+
Mit dem Heimat-Preis will die Landesregierung herausragendes Engagement würdigen. Foto: Land NRW

Bewerbungen können noch bis 31. Juli eingereicht werden

Von Markus Schumacher

Seit 1. April können sich Burscheider Vereine, Initiativen, Projekte und Privatpersonen für den Burscheider Heimat-Preis bewerben, teilt die Stadtverwaltung mit. Möglich werde dies durch die Heimatförderung des Landes Nordrhein-Westfalen: „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet.“ Das vom Land bereitgestellte Preisgeld in Höhe von 5000 Euro wird für örtliches Engagement und nachahmenswerte Projekte weitergegeben.

Berücksichtigt werden schriftliche Bewerbungen, die bis zum 31. Juli 2020 bei der Stadtverwaltung eingegangen sind. „Einige Burscheider Initiativen und Vereine haben bereits ihre Teilnahme angekündigt“, teilt Ann-Kathrin Gusowski mit. Die Projekte können noch in Planung sein, bereits begonnen haben oder aber auch schon abgeschlossen sein.

Projekte müssen einem Preiskriterium zuzuordnen sein

„Wichtig ist, dass eingereichte Projekte einem oder mehreren Preiskriterien zuzuordnen sind und spätestens im 1. Halbjahr 2021 realisiert sind“, erklärt die Pressesprecherin. Bewerben können sich alle, die nachahmenswerte Heimat-Projekte realisieren, die einen Beitrag leisten zur Attraktivitätssteigerung öffentlicher Orte und Plätze in Burscheid; zur Bewahrung und Stärkung der lokalen und regionalen Identität; zur Stärkung der Verwurzelung von Menschen und zur Förderung der Gemeinschaft und des Zusammenhalts in Burscheid; zur Erhaltung von Traditionen, zur Pflege des Brauchtums und Erhaltung und Stärkung des lokalen sowie regionalen Erbes.

„Nachdem die Stadt Burscheid im vergangenen Jahr erfolgreich den 1. Burscheider Heimat-Preis ausgelobt hat, freuen wir uns, auch in diesem Jahr wieder einen Heimat-Preis vergeben zu dürfen. Das vom Land bereitgestellte Preisgeld von 5000 Euro möchten wir gerne erneut an engagierte Bürger unserer Stadt weitergeben“, sagte Bürgermeister Stefan Caplan. Einzureichen ist als Bewerbung eine kurze Projektbeschreibung, die durch Presseartikel, Fotos oder Skizzen zur Vorher-/Nachher-Darstellung ergänzt werden kann. Ebenfalls ist das Projekt einem oder mehreren Preiskriterien zuzuordnen und kurz zu begründen. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen können geschickt werden per E-Mail oder per Post: Stadt Burscheid, Büro des Bürgermeisters, Höhestraße 7-9, 51399 Burscheid.

heimat-preis@burscheid.de

Die Bewertung der durchgeführten Projekte wird in nichtöffentlicher Sitzung durch den Kulturausschuss vorgenommen. Er bereitet die Entscheidungsgrundlage für den Stadtrat vor. Dieser entscheidet schließlich über die Verleihung des Heimat-Preises - ebenfalls in nichtöffentlicher Sitzung. Ende des Jahres erfolgt die Preisvergabe. Alle wichtigen Infos gibt es auf der Internetseite der Stadt in der Rubrik „Aktuelles“ sowie in einem Faltblatt, das im Rathaus erhältlich ist.

www.burscheid.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Explosion in Leverkusen: Kein Alarm für Remscheid notwendig
Explosion in Leverkusen: Kein Alarm für Remscheid notwendig
Explosion in Leverkusen: Kein Alarm für Remscheid notwendig
Verein erinnert an das, was es nicht mehr gibt
Verein erinnert an das, was es nicht mehr gibt
Verein erinnert an das, was es nicht mehr gibt
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Kulturbadehaus wird wieder zum „Freibad“
Kulturbadehaus wird wieder zum „Freibad“
Kulturbadehaus wird wieder zum „Freibad“

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare