Weihnachtszauber

Hauptstraße glänzt in neuem Adventslicht

Schon seit ein paar Tagen hängen die Licht-Harfen im Bereich der Hauptstraße.
+
Schon seit ein paar Tagen hängen die Licht-Harfen im Bereich der Hauptstraße.
  • VonNadja Lehmann
    schließen

Von Weihnachtsbon, Christstern, Late-Night-Shopping: Werbegemeinschaft „Wir für Burscheid“ hat viel vor.

Von Nadja Lehmann

Burscheid. November und Dezember können ihren ganz eigenen Zauber verbreiten, besonders dann, wenn es auf den Advent zugeht. Die Wirtschafts- und Werbegemeinschaft „Wir für Burscheid“ (WfB) tut das ihrige dazu.

Auch in diesem Jahr präsentiert „Wir für Burscheid“ e.V. den Kundinnen und Kunden ein vorweihnachtlich geschmücktes Burscheid, um den Einkaufsbummel angenehm zu gestalten. Neben Lichterketten und leuchtenden Weihnachtssternen an den Geschäften verschönern viele Unternehmen ihren Eingangsbereich mit stimmungsvollen Laternen. Dazu ist die ganze Hauptstraße von Tannenbäumen gesäumt, die von den Geschäften, vor denen sie jeweils stehen, individuell geschmückt werden.

„Nach vielen Jahren vergeblichen Bemühens erfüllt sich in diesem Jahr ein Herzenswunsch des 1. Vorsitzenden der Wirtschafts- und Werbegemeinschaft, Remi Selbach“, verrät Sprecherin Ute Hentschel. „Die Werbegemeinschaft konnte eine neue Weihnachtsbeleuchtung für die Burscheider Hauptstraße anschaffen.“ Unterstützt wurde der Kauf der Beleuchtung, die mit rund 25 000 Euro zu Buche schlägt, zur Hälfte vom Verfügungsfonds der Stadt Burscheid. „Nur deshalb war jetzt auch ein Kauf möglich“, sagt Hentschel.

Die stromsparende LED-Weihnachtsbeleuchtung besteht aus 31 stilisierten Harfen, passend zur Musikstadt Burscheid, die entlang der Hauptstraße zwischen Höhestraße und Mittelstraße an den Straßenlaternen befestigt werden. Die Weihnachtsbeleuchtung geht immer zusammen mit den Straßenlaternen an. Erleuchten sollten sie ursprünglich während der dunklen Jahreszeit von November bis März; weil die Zeiten nun andere sind und um Energie zu sparen, wird diese Zeitspanne auf den 20. November bis 31. Januar verkürzt.

Natürlich werden wieder Weihnachtslose verteilt

Das vorweihnachtliche Einkaufen in Burscheid steht wieder unter dem Motto der „Aktion Weihnachts-Glücksbons“. Die Burscheider Geschäfte, die Mitglied in der Wirtschafts- und Werbegemeinschaft sind, verteilen die Weihnachtslose an ihre Kunden. „Diese sehr erfolgreiche Aktion gibt es nun schon seit rund dreißig Jahren“, sagt Hentschel. Auf die Nummern der einzelnen Lose werden am 27. Dezember die Gewinne gezogen – in den Geschäftsräumen der Dibo Tierkost, Massiefen 25. In diesem Jahr gibt es sieben Hauptgewinne in Form von WfB-Gutscheinen: 1 x 1000 Euro, 2 x 500 Euro und 4 x 250 Euro. Zusätzlich gibt es Wertgutscheine von allen teilnehmenden Unternehmen.

An den ersten beiden Adventssamstagen, 26. November und 3. Dezember findet die Weihnachtsstern-Verlosung statt. In den teilnehmenden Burscheider Geschäften können alle Kunden ein Los ziehen und vielleicht dann einen der schönen roten Weihnachtssterne aus der Gärtnerei Höpken gewinnen. An allen Adventssamstagen haben die beteiligten Burscheider Geschäfte einheitlich bis mindestens 16 Uhr geöffnet.

Am 11. Dezember, dem 3. Adventssonntag, findet das 4. Burscheider Tannenbaumfest mit verkaufsoffenem Sonntag von 13 bis 18 Uhr statt. Die Gärtnerei Höpken ist mit einem großen Tannenbaum-Verkauf vertreten, die Straßenlaternen werden mit Tannenbäumen geschmückt – und geben damit dem Fest seinen Namen. Vor vielen Geschäften finden die Besucherinnen und Besucher kleine Stände von örtlichen Vereinen, Schulen und Kindergärten mit selbst gemachten Geschenken und auch mit Grillwürstchen, Reibekuchen oder Glühwein.

Auf dem Marktplatz gibt es in diesem Jahr ein Highlight: Verein Burscheid-live beteiligt sich am Tannenbaumfest mit zwei Eisenbahn-Angeboten, die insbesondere Familien mit Kindern ansprechen dürften. Die fünfköpfige „Interessengemeinschaft Gartenbahn“ baut auf dem Marktplatz ihre erst in diesem Jahr fertiggestellte Eisenbahnanlage auf. Inmitten der Anlage wird Rocco Ceravolo mit seiner beliebten Holzeisenbahn für Kinder stehen.

Und am Donnerstag, 22. Dezember, kommen spät entschlossene Geschenksuchende zum Zug: Dann laden die beteiligten Burscheider Geschäfte zum Late-Night-Shopping im Advent bis 22 Uhr ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nicht allein die Noten sind entscheidend
Nicht allein die Noten sind entscheidend
Nicht allein die Noten sind entscheidend
Burscheider Vereine stärken die Stadt
Burscheider Vereine stärken die Stadt
Burscheider Vereine stärken die Stadt
Einbruch in Lottofiliale: Täter von Videokamera gefilmt
Einbruch in Lottofiliale: Täter von Videokamera gefilmt
Einbruch in Lottofiliale: Täter von Videokamera gefilmt
Kirsten Kühn folgt auf Klaus Becker
Kirsten Kühn folgt auf Klaus Becker

Kommentare