Grüne wollen Vertreter stellen

Landrat

Die Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen möchte in der neuen Wahlperiode den zweiten stellvertretenden Landrat stellen. Das teilte Fraktionsgeschäftsführer Marc Nohl mit und ergänzte: „Die Fraktion sprach sich am 3. November einstimmig aus, Friedhelm Weiß für diese Position vorzuschlagen.“ Die stellvertretenden Landräte würden bei der Kreistagssitzung am 19. November vom Kreistag gewählt.

Die Grünen setzen die Arbeit deutlich gestärkt fort. Anstelle von bisher acht Abgeordneten ist die Partei nunmehr mit 17 Kreistagsmitgliedern im Kreistag des Rheinisch-Bergischen Kreises vertreten. Ursula Ehren und Roland Rickes wurden mit großer Mehrheit als Vorsitzende der Kreistagsfraktion wiedergewählt. Aufgrund der Verdoppelung der Mandate wird der Fraktionsvorstand erweitert. Zur zweiten stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden wurde Dagmar Keller-Bartel gewählt – ebenfalls mit breiter Mehrheit.

Die Grünen wollen die Koalition mit der CDU fortsetzen und wurden von der Fraktion und dem Vorstand des Kreisverbands beauftragt, entsprechende Gespräche zu führen, heißt es in der Pressemitteilung. Ziel der Grünen sei, die Verhandlungen bis Anfang Dezember abzuschließen. Der Koalitionsvertrag soll der Mitgliederversammlung des Kreisverbands nach Abschluss der Verhandlungen zur Abstimmung vorgelegt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Tanzen verboten: Im Steffi stehen die Stühle oben
Tanzen verboten: Im Steffi stehen die Stühle oben
Tanzen verboten: Im Steffi stehen die Stühle oben
Zelltransplantation verspricht Heilung
Zelltransplantation verspricht Heilung
Zelltransplantation verspricht Heilung
Unwetterschäden werden nun deutlich sichtbar
Unwetterschäden werden nun deutlich sichtbar
Unwetterschäden werden nun deutlich sichtbar
Vierbeiner und Mensch werden hier zum Team
Vierbeiner und Mensch werden hier zum Team
Vierbeiner und Mensch werden hier zum Team

Kommentare