Grüne wollen Bauernmarkt

Grünen-Fraktionsvorsitzende Sabine Wurmbach. Archivfoto: ds
+
Grünen-Fraktionsvorsitzende Sabine Wurmbach. Archivfoto: ds

-nal- Die Kirchenkurve soll nicht veröden: Das hatte bereits das Bündnis für Burscheid (BfB) in einem Antrag aufgegriffen und vorgeschlagen, dort einen Feierabendmarkt zu etablieren. Dem schließen sich nun auch die Burscheider Grünen an und ergänzen den Vorschlag des BfB: „Der geplante abendliche Markt sollte in Form des bereits bekannten Bauernmarkts aufgezogen werden“, schlägt die Fraktionsvorsitzende Sabine Wurmbach vor. Denn der seit etlichen Jahren erfolgreich veranstaltete Bauernmarkt habe sich sowohl beim hiesigen als auch beim überregionalen Publikum bewährt und stoße jedes Jahr auf große Resonanz. „Er stellt die perfekte Kombination von Verkauf/Handel und Kulinarik/Gastronomie dar“, finden die Grünen. Es bedürfe deshalb weder eines neuen Konzeptes, noch großer Werbung, so Wurmbach. „Für den örtlichen Handel wäre es ein interessanter zusätzlicher Impuls.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bergischer Feierabendmarkt in Burscheid
Bergischer Feierabendmarkt in Burscheid
Bergischer Feierabendmarkt in Burscheid
Nordic Walking beim TV Blecher
Nordic Walking beim TV Blecher
Nordic Walking beim TV Blecher
Wer will bei der Bundestagswahl mithelfen?
Wer will bei der Bundestagswahl mithelfen?
Wer will bei der Bundestagswahl mithelfen?
Politiker bringen Großprojekt auf den Weg
Politiker bringen Großprojekt auf den Weg
Politiker bringen Großprojekt auf den Weg

Kommentare