Zusammenschluss von zwei Chören

Frauenchor „DaChord“ will endlich auftreten

Vor der Heidberger Scheune übt der Frauenchor „DaChord“ mit großem Abstand coronakonform. Foto: Beate Koslowski
+
Vor der Heidberger Scheune übt der Frauenchor „DaChord“ mit großem Abstand coronakonform.

Seit der Klangkörper vor zwei Jahren gegründet wurden, durfte er noch nie vor Publikum singen.

Von Ursula Hellmann

Burscheid. Gegründet wurde er bereits vor zwei Jahren - aber in der Öffentlichkeit bekannt ist er durch den allgegenwärtigen Lockdown noch nicht wirklich: der Frauenchor „DaChord“!

DaChord ist ein Zusammenschluss aus zwei Burscheider Traditions-Chören, die sich 2018 beide auflösten: der gemischte Chor „Wiehbacher Echo“ und der „Damenchor Dürscheider Dreiklang“. Wohl besonders die jahrzehntelang vereinten Damen vermissten ihre „Sanges-Familien“ aber sehr.

Im Februar 2019 hörten sie dann hocherfreut, dass die Chorleiterin des YMCD (Young Music Choir Dürscheid) ein zusätzliches Projekt plante. Und so fanden sich dort mehrere weibliche Stimmen beider früheren Chöre zusammen. Darunter auch die sing- und chorbegeisterte Seniorin Ingrid Meding-Arndt.

Alle waren nicht wenig erstaunt, dass nur die Mund-zu-Mund-Propaganda sehr schnell weitere Sängerinnen aus Burscheid und Umgebung hinzu brachte. Heute besteht der Damenchor „DaChord“ schon aus insgesamt 22 Frauen. Die frisch dazu Gekommenen sind nicht nur aus dem Wersbachtal sondern auch aus Paffrath, aus Odenthal, Leichlingen und Opladen.

Zum Kennenlernen gab es ein stimmungsvolles Adventstreffen

Auch eine Dürscheider Neubürgerin freute sich über den neuen reinen Damenchor ganz in ihrer Nähe. Zumal dieser auch ihrer musikalischen Richtung sehr entgegenkommt. Die Mit-Sängerinnen waren sich zwar anfänglich zum größten Teil noch völlig unbekannt. Doch das tat ihrem Enthusiasmus überhaupt keinen Abbruch. Zum näheren Kennenlernen gab es auch zusätzlich noch ein stimmungsvolles Adventstreffen.

Sobald das Wetter es zulässt, werden die Probeabende in der Scheune wieder aktiviert.

Angelika Döring-Krüger, Chorleiterin

Gleich zum Start wurde dann ein attraktives Repertoire für die Sängerinnen zusammengestellt. Nach bewährter Methode der Chor-Leiterin Angelika Döring-Krüger, entschieden auf verschiedenen Wegen alle Beteiligten mit, welches Liedmaterial aus den Vorschlagslisten in die engere Wahl kam und nun gesungen wird.

Wenn auch dieses gut gemischte Programm bis jetzt leider wegen der Pandemie noch keine Aussicht auf Konzerttermine hatte, wurden die Proben an den Dienstagen von 19 bis 20.30 Uhr so lange wie möglich durchgehalten. Als die gesetzlichen Regelungen es dann nötig machten, auf Abstand zu gehen, bot der große Raum der Heidberger Scheune ausreichende Sicherheit in jeder Hinsicht.

Die gemeinsamen Live-Proben mussten logischerweise dem später anbrechenden Winter weichen. Damit war aber die Existenz des noch jungen Chores keineswegs gefährdet. Im Gegenteil: Moderne Technik und großes Engagement fanden einen guten Weg, das Interesse und die Freude am Gesang aufrecht zu erhalten.

Leiterin Döring-Krüger und ihre organisatorische Helferin Simone Pross versorgen auch in dieser Zeit jedes Mitglied mit frischem Notenmaterial in den jeweiligen Stimmlagen und geben dazu Übungs-Files für zuhause als MP 3-Datei oder durch andere digitale Medien weiter.

Sobald das Wetter es zulässt, werden die Probenabende in der Scheune wieder aktiviert. Und die Sängerinnen sind voller Hoffnung, ihre Stimmen bald auch das erste Mal gemeinsam vor Publikum präsentieren zu dürfen.

Hintergrund

DaChord: Der Burscheider Frauenchor „DaChord“ (kurz für Damenchor Dürscheid) wird auf der Homepage des MGV Dürscheid vorgestellt. Er ist im April 2019 gegründet worden. Der Damenchor mit derzeit ungefähr 20 Sängerinnen wird eher moderne Musik (Pop und Schlager) in deutsch und englisch proben. Und er hofft natürlich auf weiteren Zuwachs.

Chorleiterin: Als Chorleiter konnten die Sängerinnen Angelika Döring-Krüger gewinnen, die bereits mit viel Erfolg den YMCD leitet.

MGV Dürscheid: Zum Männergesangverein Dürscheid 1889 e.V. gehören außer CaChord und YMCD noch der Männerchor „Good Voices Dürscheid“ und seit 2017 auch „der kleine Chor Dürscheid“.

www.mgv-duerscheid.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Katzenstreuner – in Burscheid kein Thema?
Katzenstreuner – in Burscheid kein Thema?
Katzenstreuner – in Burscheid kein Thema?
Schützenfest beginnt heute in Hilgen
Schützenfest beginnt heute in Hilgen
Quintett kennt kein musikalisches Korsett
Quintett kennt kein musikalisches Korsett
Quintett kennt kein musikalisches Korsett
Geplagte Kobolde finden bei der Rasselbande Unterschlupf
Geplagte Kobolde finden bei der Rasselbande Unterschlupf
Geplagte Kobolde finden bei der Rasselbande Unterschlupf

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare