Flamingoboys geben sich die Ehre

Die Flamingoboys laufen sich in Burscheid schon mal für die Hitparade warm. Foto: Burscheid-Live
+
Die Flamingoboys laufen sich in Burscheid schon mal für die Hitparade warm.

Altstadtfest am Samstag und Sonntag – Umfangreiches Programm dank Burscheid-Live

Von Nadja Lehmann

Kaum Zeit für Organisator Uwe Graetke, um durchzuatmen: Nur drei Wochen nach der Premiere von „Internationales Burscheid“ holt der Verein „Burscheid-Live“ das ursprünglich für den Juni geplante „3. Burscheider Altstadtfest“ mit der „Kultur-Altstadt“ am 18. und 19. September sowie dem „Nostalgischen Altstadt-Jahrmarkt“ vom 24. bis 26. September auf dem Marktplatz nach.

„Für das erste Wochenende hat der Verein wieder ein abwechslungsreiches und attraktives Bühnenprogramm zusammengestellt, das bei den Besuchern gute Laune hervorrufen soll“, verspricht Graetke, Vorsitzender von Burscheid-Live. Mit dem Ballettstudio Modern Movement, Die Schlebuscher und Diwan El Shark beginnt die Veranstaltung am Samstag um 14 Uhr tänzerisch, bevor Lena Falk, Fino Gaston und die Flamingoboys die Stimmung weiter anheizen werden.

Mit den Flamingoboys wird dabei ein Schlager-Duo zum ersten Mal in Burscheid zu hören sein, das seit dem Jahr 1985 zusammen auf der Bühne steht. Frank Marquardt und Arno Dahlmanns haben seit ihrer gemeinsamen Schulzeit in der nun über 35-jährigen Karriere mit Titeln wie „Sie hatte blaue Augen“ „1000 Tage, 1000 Nächte“ und „Das wird unsere Nacht“ manches Festzelt zum Beben gebracht. Viele Male waren sie in Uwe Hübners DJ Hitparade dabei, wo sie auch am 7. November auftreten.

Nach den Flamingoboys wird die in Burscheid bekannte Coverband „Framework“ bis 22.30 Uhr dafür sorgen, dass die Partystimmung anhält.

Moderator Krix empfängt zum Frühschoppen Gäste

Unter dem Motto „Frühschoppen einmal anders“ empfängt am Sonntag Moderator Martin Krix von 11 bis 13 Uhr die Schauspieler Jens Hajek („Unter uns“), Frank Kubiak und Francesco Monforte („Köln 50667“), die Sänger Amber und Laura van den Elzen & Mark Hoffmann („DSDS“), die Fußball-Freestylerin Nina Windmüller und den CDU-Landtagsabgeordneten Rainer Deppe zu einer Talkrunde. Auch die Besucher haben zwischendurch die Möglichkeit, den Talkteilnehmer Fragen zu stellen.

Um 13.30 Uhr wird Amber van den Elzen das musikalische Programm eröffnen. Nach einem Auftritt von Fußball Freestylerin Nina Windmüller schließen sich die Singer und Songwriter Nacia und Massimo an, ehe ab 16 Uhr Laura van den Elzen und Mark Hoffmann für 90 Minuten die Bühne rocken. Die beiden erfolgreichen „DSDS“-Teilnehmer (2. und 6. Platz bei der Staffel 2016) standen seit 2017 in Burscheid immer wieder auf der Bühne. Die. Um 17.30 Uhr wird erst Vanessa Katharina zu hören sein, die es als 16-Jährige mit ihrer Single Anfang August bereits zu Stefan Mross in die ARD-Sendung „Immer wieder sonntags“ geschafft hat. Ihr folgt das Duo Foxbeat, bestehend aus den Sängern Daniel Basalla und Danny Müller, die diesmal mit Laura Hessler eine Sängerin mitbringen, die durch Auftritte mit Band und als Solokünstlerin mehr auf sich aufmerksam gemacht hat. Den Schlusspunkt am Sonntag setzt um 19 Uhr mit internationalen Hits die ebenfalls erst 16-jährige Nati Casaluci.

Hintergrund

Der Verein bittet darum, dass am Einlass ein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis bereitgehalten wird. Eine medizinische Maske ist am Eingang sowie beim Anstehen in Warteschlangen und vor Stände aufzusetzen (Ausnahme Kinder bis zum Schuleintritt). Platzreservierungen an Biertischgarnituren sind durch eine E-Mail möglich.

info@burscheid-live.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kunden motzen kaum über die Benzinpreise
Kunden motzen kaum über die Benzinpreise
Kunden motzen kaum über die Benzinpreise
CDU kürt Herbert Reul zu ihrem Kandidaten
CDU kürt Herbert Reul zu ihrem Kandidaten
CDU kürt Herbert Reul zu ihrem Kandidaten
Neue Praxis erweist sich nun als Glücksfall
Neue Praxis erweist sich nun als Glücksfall
Neue Praxis erweist sich nun als Glücksfall
Sturmtief Hendrik: Wer zahlt die Schäden?
Sturmtief Hendrik: Wer zahlt die Schäden?

Kommentare