Feuerwehr gibt das Lob gerne weiter

Dauereinsatz

-ms- Viel Lob hat die Feuerwehr Burscheid für ihren unermüdlichen Einsatz seit vergangenen Mittwochmorgen im Kampf gegen den Starkregen erhalten. Etwas davon möchte Feuerwehrchef Achim Lütz aber auch gerne weiterreichen. „Denn wir wurden ja selbst hervorragend unterstützt: von den umliegenden Bauern, von Straßen NRW und von den technischen Betrieben Burscheid, die auch weit über den Feierabend hinaus im Einsatz waren“, sagt der Stadtbrandinspektor.

Bei einem Bauunternehmer konnte sich die Feuerwehr zum Beispiel Sand abholen. Eine Hilgener Bäckerei habe die Wehrleute mehrmals mit belegten Brötchen versorgt. „Aber auch viele Anwohner haben uns immer wieder etwas gebracht“, berichtet Lütz. Das sei doch erfreulich, vor allem wenn man andernorts von Gaffern und Schaulustigen hören müsse, die Einsatzkräfte behinderten.

Über 130 Einsätze hatte die Feuerwehr wegen des Unwetters. Bis Sonntagabend war die Feuerwehr Burscheid noch mit drei Fahrzeugen zur Unterstützung in Leichlingen im Hochwassereinsatz. Seit Sonntag ist auch der Notruf 112 wieder normal erreichbar.

www.feuerwehr-burscheid.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Morgen steht die Mama im Mittelpunkt
Morgen steht die Mama im Mittelpunkt
Morgen steht die Mama im Mittelpunkt
Geplagte Kobolde finden bei der Rasselbande Unterschlupf
Geplagte Kobolde finden bei der Rasselbande Unterschlupf
Geplagte Kobolde finden bei der Rasselbande Unterschlupf
Schokolade und Gesang gehen hier Hand in Hand
Schokolade und Gesang gehen hier Hand in Hand
Schokolade und Gesang gehen hier Hand in Hand
Chempark: Explosion beschäftigt Burscheid
Chempark: Explosion beschäftigt Burscheid
Chempark: Explosion beschäftigt Burscheid

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare