Ferienfreizeiten: Improvisation ist gefragt

Die Ziffer 10 hängt an einer Wäscheleine und steht für das traditionelle Chaosspiel der Kolpingjugend. Es soll auch in diesem Jahr wieder stattfinden. Foto: Anja Wollschlaeger
+
Die Ziffer 10 hängt an einer Wäscheleine und steht für das traditionelle Chaosspiel der Kolpingjugend. Es soll auch in diesem Jahr wieder stattfinden. Foto: Anja Wollschlaeger

Diese Aktionen starten in den Sommerferien – Pandemie zwingt zu Veränderungen

Von Anja Wollschlaeger

Neu planen oder verschieben. Vor dieser Herausforderung stehen viele Anbieter von Ferienaktionen derzeit. Was in den Ferien stattfindet oder nicht, zeigt diese Übersicht.

Kathi Kube hat in der vergangenen Woche viel organisiert. Als ehrenamtliche Freizeitleitung der Burscheider Kolpingjugend will sie mit 18 Kindern auf Fahrt gehen. Von dem ursprünglichen Plan hat sich viel geändert. Kube sagt: „Wir wollten eigentlich nach Niedersachsen, aber dort dürfen wir nicht hin.“ Nun geht es vom 25. Juli bis 6. August ins Selbstversorgerhaus Senneheim nach Bielefeld. Angesprochen sind alle Kinder von acht bis 13 Jahren, sagt Kube und schränkt ein: „Es sind nur noch wenige Plätze frei.“

Die Kolping-Freizeiten haben ein Stammpublikum aufgebaut. Kube sagt: „95 Prozent der angemeldeten Teilnehmer machen die Verschiebung mit und sie haben sich gefreut, dass wir auf Freizeit fahren – sekundär, wohin.“ Von den Betreuern sind fast alle dabei geblieben. Das macht einen höheren Betreuungsschlüssel als gewohnt möglich. Kube sagt: „Wir müssen Zehnergruppen bilden, und außerdem müssen wir mehr putzen.“ Sie sieht optimistisch auf die Fahrt: „Das wird eine Überraschungstüte.“ Trotz allem ist sie froh, dass diese Fahrt nicht – wie das Zeltlager an Pfingsten – abgesagt werden muss.

Seit dem vergangenen Sommer hieß es vonseiten der Evangelischen Jugend: „Wir gehen segeln“. Jugendleiterin Anke Theron-Schirmer hatte ein Schiff am Ijsselmeer gechartert, aber trotz Lockerungen ist inzwischen klar, dass Abstand halten auf einem Schiff kaum möglich ist. Die Teamer der Freizeit haben entschieden: Die Freizeit findet 2021 statt.

In diesem Sommer wird die Jugend in Hilgen Ferienaktionen starten. Angesprochen sind Jugendliche ab zwölf Jahren. In der ersten und zweiten Woche der Ferien ist das Gemeindehaus in Hilgen, Dünweg 11, der Treffpunkt jeweils dienstags und donnerstags. Geplant ist ein Spiele-/Werwolfabend, Lagerfeuer und Kino. Die Jugendleiterin sagt: „Wenn das Wetter mitspielt und genug Leute mitkommen, dann mieten wir einen Bus und fahren am letzten Tag an die Bever.“ Termine sind: 30. Juni, 2., 7. und 9. Juli. Anmeldung: Tel. (01 57) 8 85 04 11.

„Das wird eine Überraschungstüte.“

Kathi Kube

Peter Kaiser vom Mitmachzirkus Burscheid hat mit den aktuellen Bestimmungen keine Möglichkeit für den Mitmachzirkus gesehen. Der Verein verschiebt die Aktion in die Herbstferien. Die Regeln sehen laut Kaiser vor, dass beispielsweise nur 100 Personen gestattet sind – weniger als normalerweise bei einer Aufführung im Zelt sind.

Der Verein Betreuung in Burscheid hat laut Vorsitzenden Ulrike Hanke die Notbetreuung in den drei Burscheider Grundschulen organisiert. Sie schreibt in einem Beitrag auf Facebook zur Betreuungssituation: „Die Organisation ist jeden Tag eine neue Herausforderung“. Seit kurzem ist auch ein Ferienangebot veröffentlicht: Jeweils zwei Wochen in den Sommerferien in den Räumen der Montanusschule kosten 160 Euro – unabhängig vom Elternbeitrag, der nur die Kosten für die Betreuung während der Schultage abdeckt. Für Fragen zum Angebot war der Verein für die Redaktion nicht erreichbar.

Die Lernpraxis von Antonia Quirl geht in diesem Jahr mit einem digitalen Angebot an den Start. Kinder ab acht Jahren können mit ihr die Sommerferienzeitung „Sunny Sides“ herausgeben. Die Treffen dazu können online stattfinden, so Quirl. Die Kosten betragen 10 Euro pro Woche.

Anmeldungen

Kolpingjugend: Anmeldungen über den – unveränderten - Flyer auf der Internetseite

www.kolpingjugend-burscheid.de

Evangelische Jugend: Neue Anmeldungen sind per E-Mail möglich.

ev.jugend@kirche-burscheid.de

Mitmachzirkus: Anmeldungen sind möglich über

https://www.mitmach-zirkus-burscheid.de

Lernpraxis: Anmeldung per E-Mail an

antoniaquirl@web.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Explosion in Leverkusen: Kein Alarm für Remscheid notwendig
Explosion in Leverkusen: Kein Alarm für Remscheid notwendig
Explosion in Leverkusen: Kein Alarm für Remscheid notwendig
Verein erinnert an das, was es nicht mehr gibt
Verein erinnert an das, was es nicht mehr gibt
Verein erinnert an das, was es nicht mehr gibt
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Hilgen: Kreuzung Kölner/Witzheldener Straße wieder freigegeben
Kulturbadehaus wird wieder zum „Freibad“
Kulturbadehaus wird wieder zum „Freibad“
Kulturbadehaus wird wieder zum „Freibad“

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare