FDP-Fraktion kritisiert den Kreis

Pandemie

-nal- Wie steht es beim Rheinisch-Bergischen Kreis um die Pandemie-Bekämpfung? Mit einer Anfrage hat sich die FDP-Kreistagsfraktion nun an die Kreisverwaltung gewandt. „Das Bild, welches die Kreisverwaltung derzeit in der Öffentlichkeit abgibt, ist planlos und unprofessionell“, kritisiert der Fraktionsvorsitzende Alexander Engel. Die mediale Berichterstattung der letzten Wochen wecke Zweifel, ob die Zuständigkeiten und Aufgaben klar und gut geregelt seien oder ob durch kurzfristige Ausfälle zentraler Entscheidungsträger die Pandemiebekämpfung nicht beeinträchtigt werde. Engel fragt konkret nach der Zusammensetzung des Krisenstabs und wie dieser sich neu aufstellen will; außerdem will der Liberale wissen, wie der Kreis wieder eine größere Verlässlichkeit der täglich kommunizierten Inzidenzzahlen erreichen will.

Zum Hintergrund: Im Krisenstab hatte der bisherige Leiter Dr. Erik Werdel gebeten, ihn von seinen Aufgaben zu entbinden. Daraufhin hatte Landrat Stephan Santelmann angekündigt, den Krisenstab stärker in die normalen Verwaltungsstrukturen integrieren zu wollen. Der Grund: Die Pandemie-Bekämpfung stelle sich als Daueraufgabe heraus.

Irritationen hatte es auch zu den Inzidenzzahlen gegeben: Diese werden auch rückwirkend geändert, wenn neue Corona-Fälle bekannt werden. So sieht es die neue Systematik des Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG.NRW) vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Andrea Kampmann ist Burscheids Dorfsheriff
Andrea Kampmann ist Burscheids Dorfsheriff
Andrea Kampmann ist Burscheids Dorfsheriff
Wege des Vorsitzenden und des Geschichtsvereins trennen sich
Wege des Vorsitzenden und des Geschichtsvereins trennen sich
Wege des Vorsitzenden und des Geschichtsvereins trennen sich
Technische Werke erhalten neue Struktur
Technische Werke erhalten neue Struktur
Technische Werke erhalten neue Struktur
Sabine Krämer-Kox: „Die Freigabe der Strecke wäre ideal“
Sabine Krämer-Kox: „Die Freigabe der Strecke wäre ideal“
Sabine Krämer-Kox: „Die Freigabe der Strecke wäre ideal“

Kommentare