Fahrer hat „Lappen“ aus Marokko

Stopp: Die Polizei kontrollierte auf der Höhestraße. Archivfoto: RK
+
Stopp: Die Polizei kontrollierte auf der Höhestraße. Archivfoto: RK

-nal- Im Rahmen einer Verkehrskontrolle hat die Polizei in der Nacht zu Sonntag gegen 2 Uhr einen 37-jährigen Burscheider auf der Höhestraße angehalten und kontrolliert. Dieser wies sich mit einem marokkanischen Führerschein aus. „Da er sich schon seit mehreren Jahren in Deutschland aufhält, ist diese Fahrerlaubnis nicht mehr gültig“, so die Kreispolizeibehörde in ihrer Mitteilung.

Zudem gab es Anhaltspunkte auf Betäubungsmittelkonsum. Die Polizei ordnete eine Blutprobe an, fertigte gegen den Fahrer zwei Anzeigen und untersagte ihm die Weiterfahrt. Auch der Halter des Fahrzeuges muss mit einer Anzeige rechnen, heißt es in der Mitteilung der rheinisch-bergischen Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Männer bestehlen 89-jährige Seniorin
Männer bestehlen 89-jährige Seniorin
Männer bestehlen 89-jährige Seniorin
Auf den guten Start folgt ein harter Rückschlag
Auf den guten Start folgt ein harter Rückschlag
Auf den guten Start folgt ein harter Rückschlag

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare