Experten ermitteln Zahlen zu Burscheids Immobilien

Ein Eigenheim – wie hier in Rötzinghofen – ist für viele ein Traum. Was er kostet, haben nun die Geldinstitute ermittelt. Archivfoto: Nadja Lehmann
+
Ein Eigenheim – wie hier in Rötzinghofen – ist für viele ein Traum. Was er kostet, haben nun die Geldinstitute ermittelt. Archivfoto: Nadja Lehmann

LBS West und Kreissparkasse Köln nennen Preisdaten des vergangenen Jahres bei Eigentum und Miete

Von Nadja Lehmann

Kaufen oder mieten: LBS West und Kreissparkasse Köln legen dazu jetzt frisch ermittelte Zahlen vor. „Das Interesse an Gebrauchtimmobilien bleibt hoch“, bestätigt LBS-Sprecher Dr. Christian Schröder.

Ein gebrauchtes Eigenheim kostete 2021 in Burscheid laut LBS-Immobilienpreisspiegel durchschnittlich 440 000 Euro. „Das entspricht 6,9 ortsüblichen Jahresnettoeinkommen eines Haushalts“, sagt LBS-Gebietsleiter Kai Wille: „Berechnet auf der Grundlage der empirica-Preisdatenbank.“

Eigentumswohnungen aus zweiter Hand lagen in Burscheid im vergangenen Jahr bei 2 829 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Der Durchschnittspreis für eine komplette Wohnung betrug 198 000 Euro, was 3,1 Jahreseinkommen entspricht.

Vor rund zehn Jahren konnten Bürger in Burscheid noch für 5,3 Haushaltseinkommen ein gebrauchtes Eigenheim kaufen. Die niedrigen Finanzierungszinsen können den Preisanstieg nur teilweise auffangen. Kai Wille: „Umso mehr brauchen wir eine verlässliche Wohneigentumsförderung, damit auch die nächste Generation die Chance auf die eigenen vier Wände hat.“ Zum einen habe die Corona-Pandemie den erhöhten Platzbedarf gerade junger Familien gezeigt. Zum anderen sei die selbst genutzte Immobilie ein wesentlicher Rentenbaustein, der im Schnitt 600 Euro Mietentlastung bringe, betont der Immobilienexperte.

Dem Thema Miete hat sich die KSK-Immobilien GmbH, der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln, gewidmet und hat Daten für die Region rund um Köln ausgewertet. Die Mietpreise für Burscheid stufen die Experten als „stabil“ ein.

Mietpreise stufen die Experten als „stabil“ ein

Für eine Bestandswohnung liegt die durchschnittliche Miete in Burscheid mittlerweile bei 7,33 Euro pro Quadratmeter. „Somit beträgt die leichte Mietpreisveränderung im Vergleich zum Vorjahr -0,6 Prozent“, so die KSK.

Auch das Eigentum hat die KSK-Immobilien unter die Lupe genommen. Die Kaufpreise für Eigentumswohnungen sind in Burscheid in den letzten zwölf Monaten gestiegen. Rund 2 526 Euro pro Quadratmeter sind in Burscheid für eine Bestandswohnung inzwischen zu zahlen. Das ist ein Plus von 16,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. „Burscheid ist eigentlich bekannt für sein moderates Preisniveau, aber auch hier werden die Preise in den kommenden Jahren weiter steigen und sich dem Preisniveau der Kreisstadt Leverkusen annähern“, erklärt Lena Schink, Immobilienberaterin für Burscheid bei der KSK-Immobilien GmbH.

Im Bereich der Eigenheime sind die Kaufpreise in Burscheid im Bestandsegment um 18,9 Prozent gestiegen; der Durchschnittspreis für ein frei stehendes Haus lag 2021 bei 562 158 Euro, heißt es in der Bilanz.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Opfer nach Bitcoin-Betrug zum zweiten Mal betrogen
Opfer nach Bitcoin-Betrug zum zweiten Mal betrogen
Opfer nach Bitcoin-Betrug zum zweiten Mal betrogen
„Kinder wollen Lieder verstehen und mitsingen“
„Kinder wollen Lieder verstehen und mitsingen“
„Kinder wollen Lieder verstehen und mitsingen“
Kita Arche Noah wird abgerissen und neu aufgebaut
Kita Arche Noah wird abgerissen und neu aufgebaut
Kita Arche Noah wird abgerissen und neu aufgebaut
Rudi Bauer weiß alles über Bienenköniginnen
Rudi Bauer weiß alles über Bienenköniginnen
Rudi Bauer weiß alles über Bienenköniginnen

Kommentare