EVL verlegt Wasserleitung in Bornheim

Leserin ist verärgert

-nal- Die BV-Leserin, deren weit über 80-jährige Mutter im Ortsteil Bornheim lebt, hatte sich über dortige Beeinträchtigungen durch Bauarbeiten geärgert: Die Straßen seien durch Lkw verstopft, der Baulärm gewaltig – ohne dass man wisse, was dort geschehe. Nun gibt die Pressestelle des Rheinisch-Bergischen Kreises auf BV-Nachfrage Auskunft: Es handele sich bei den Bauarbeiten um die Verlegung einer Wasserleitung durch die Energieversorgung Leverkusen (EVL), für die Ende Juni durch den Rheinisch-Bergischen Kreis eine Baustellenanordnung erteilt worden sei. „Die Firma liegt nach Auskunft unseres Fachamtes im Zeitplan“, heißt es vom Kreis. Bedingt durch die geringen Straßenbreiten von häufig nur 3,50 Metern könne die Baustelle nur unter Vollsperrungen mit Umleitungen über die L 58, die L 291 sowie über die K 2 erfolgen. Gestern Mittag wurden dort Wasserproben gezogen: „Wenn diese in Ordnung sind, werden heute die Baugruben geschlossen und nächste Woche die Feinschicht aufgebracht. Planmäßiger Abschluss der Baustelle ist für Ende nächster Woche vorgesehen“, sagt eine Sprecherin.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Träger will Jugend mit seinen Angeboten stärken
Träger will Jugend mit seinen Angeboten stärken
Träger will Jugend mit seinen Angeboten stärken
Basar rund ums Kind am 11. September
Basar rund ums Kind am 11. September
Umgestaltung Haus der Kunst: Stadtrat klärt Formalien
Umgestaltung Haus der Kunst: Stadtrat klärt Formalien
Umgestaltung Haus der Kunst: Stadtrat klärt Formalien

Kommentare