Es bleibt sonnig – also hinaus in den Schnee

-
+
-

-nal- Auf flotte -18 Grad bringt es in den Nächten derzeit die Zugspitze. Noch kälter ist es im unterfränkischen Bad Königshofen, das -21,4 Grad Celsius erreichte. Kein Wetter für Frostbeulen – aber für diejenigen unter uns, die einen geradlinigen Winter mit Schmackes mögen: Das sind in der großen Mehrzahl Kinder, die es auf ihren Schlitten zieht, wie hier auf der verschneit-vereisten Trasse zu sehen.

Biker sollten eher Vorsicht walten lassen; ein Sturz auf glattem Asphalt ist ja nicht das, was man sich wünscht. Für alle, die dem Winter nicht so viel abgewinnen können: Am Wochenende verlagert sich das Hoch und dreht der Wind, heißt: Die eisigkalte Polarluft lässt nach, eine erste Milderung setzt ein. Aber: Keine übertriebenen Hoffnungen machen! Milderung bedeutet, dass wir am Samstag -8 bis +1 Grad Celsius erreichen. Aber immerhin. Das richtig Gute: Es bleibt sonnig. Ein guter Zeitpunkt für Schlittentouren also – auch für Große. Foto: Doro Siewert

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Stadt bedankt sich bei allen Stadtradlern
Stadt bedankt sich bei allen Stadtradlern
Stadt bedankt sich bei allen Stadtradlern
Feuerwehr kämpft ohne Pause gegen die Fluten
Feuerwehr kämpft ohne Pause gegen die Fluten
Feuerwehr kämpft ohne Pause gegen die Fluten
Keine Scheu vor Wind und Wetter
Keine Scheu vor Wind und Wetter
Keine Scheu vor Wind und Wetter
Alle Burscheider Löschzüge stemmen sich gegen die Wassermassen
Alle Burscheider Löschzüge stemmen sich gegen die Wassermassen
Alle Burscheider Löschzüge stemmen sich gegen die Wassermassen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare