Verlängerte Öffnungszeiten

Händler finden Ersatz für das Tannenbaumfest

So sah es vor einem Jahr beim Tannenbaumfest aus. Archivfoto: DS
+
So sah es vor einem Jahr beim Tannenbaumfest aus.

Auch der verkaufsoffene Sonntag kann nicht stattfinden.

Burscheid. Aufgrund der aktuellen Lage rund um das Coronavirus kann das Tannenbaumfest am 13. Dezember ebenso wie der verkaufsoffene Sonntag nicht stattfinden. Das teilt die Werbegemeinschaft für Burscheid (WfB) mit. Deshalb haben sich die beteiligten Händler eine Alternative überlegt. Die Geschäfte in der Hauptstraße und Montanusstraße sowie in der Lindenpassage öffnen am Samstag, 12. Dezember, bis mindestens 20 Uhr, einige sogar bis 22 Uhr. In der Lindenpassage gibt es ab 10 Uhr zusätzlich einen großen weihnachtlichen Verkaufsstand aller 10. Klassen der Johannes-Löh-Gesamtschule. Vor der Buchhandlung Ute Hentschel bietet ab 11 Uhr der Förderverein der Johanniter-Kindertagesstätte Auf der Schützeneich allerlei Selbstgebasteltes. Und vor dem Geschäft Optik Anke Breidbach wird ein Feuerkorb stehen. -kab-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Landfrauen überreichen Hospiz Schürzen
Landfrauen überreichen Hospiz Schürzen
Landfrauen überreichen Hospiz Schürzen
Mediziner empfehlen eine Grippeimpfung
Mediziner empfehlen eine Grippeimpfung
Mediziner empfehlen eine Grippeimpfung
Burscheid bekommt einen Indoor-Spielplatz
Burscheid bekommt einen Indoor-Spielplatz
Burscheid bekommt einen Indoor-Spielplatz
DLRG-Helfer werden für den Ernstfall trainiert
DLRG-Helfer werden für den Ernstfall trainiert
DLRG-Helfer werden für den Ernstfall trainiert

Kommentare