Eric Hausherr: „Da sind kreative Ideen gefragt“

Am 1. April ging es für Eric Hausherr los: Seitdem leitet er die VHS Bergisch-Land. Er nimmt unter anderem digitale Lehrformate und innovative Workshops in den Blick. Archivfoto: Nick Deutz
+
Am 1. April ging es für Eric Hausherr los: Seitdem leitet er die VHS Bergisch-Land. Er nimmt unter anderem digitale Lehrformate und innovative Workshops in den Blick. Archivfoto: Nick Deutz

Neuer VHS-Chef will analog und digital alle Altersgruppen ansprechen

Von Claudia Radzwill

Für Eric Hausherr, dem neuen Leiter der Volkshochschule Bergisch Land, sind es derzeit spannende Tage. Am 1. April trat er die Stelle an – und ist seitdem für die Standorte Burscheid, Wermelskirchen und Leichlingen zuständig.

In Burscheid ist das Pastor-Löh-Haus Treffpunkt für viele VHS-Kurse. Das Bildungsangebot ist auch hier breitgefächert. „Sehr gut kommen die Sprachkurse an“, sagt Eric Hausherr. Das Sprachangebot ist vielfältig. Vor Ort in Burscheid umfasst es Französisch- und Englischkurse. Besonders die Englischkurse seien gefragt, sagt Hausherr. „Das wundert mich auch nicht: Unsere muttersprachliche Englischdozentin Elizabeth Murphy kommt aus den USA. Sie macht das toll und begeistert schon seit mehreren Jahren unsere Teilnehmer und Teilnehmerinnen.“

Andere Fremdsprachen wie Italienisch, Arabisch oder Niederländisch hat die VHS Bergisch Land auch im Angebot – an den beiden anderen Standorten. Das aktuelle Angebot in Burscheid umfasst auch Kurse, die sich mit der Acryl-Malerei und der Kunst des Pozellanzeichnens befassen. In allen Standorten in den drei Städten des kommunalen Bildungsinstituts gibt es Entspannungskurse.

In Burscheid trifft sich in der Turnhalle der Johannes-Löh-Gesamtschule eine Pilates-Gruppe. Ein großes Thema sind auch die Deutschkurse. Dabei handelt es sich um Integrations- und berufsbezogene Kurse für Menschen, die aus anderen Ländern nach Deutschland kommen. „Wir haben 13 solcher Kurse alleine im Programmzeitraum bis Mitte Juni“, berichtet Eric Hausherr. Einige dieser Kurse laufen im Pastor-Löh-Haus.

„Wir haben 13 solcher Kurse alleine im Programmzeitraum bis Mitte Juni.“

Eric Hausherr

„Am Standort an der Höhestraße finden auch die Zertifikatsprüfungen statt,“ erklärt der VHS-Leiter. Besonders wichtig ist es dem Team der Volkshochschule, dass es in der ukrainischen Flüchtlingssituation schnell und tatkräftig helfen kann. „Wir haben bereits rund 120 Einstufungen und Beratungen für ukrainische Flüchtlinge geplant, beziehungsweise durchgeführt“, fasst Hausherr zusammen. Neben der Einstiegsmöglichkeit in laufende und geplante Kurse, werden an den Standorten der Volkshochschule in Kürze noch zusätzliche Deutsch- und Integrationskurse für die Flüchtlinge starten, erklärt er.  Immer beliebter werden seit Corona die Online-Seminare. Da geht die VHS mit der Zeit: Zu den Bereichen Unternehmensgründung und Klimaschutz, zu Ernährungsseminaren und vielen Themen mehr laden digitale Treffen ein. Vorteil: Man kann sich von jedem Ort aus einwählen. Apropos digital: Mit Online-Angeboten spreche man natürlich besonders jüngere Leute an. In den letzten Jahren sei es eine Herausforderung, gerade das jüngere Semester mit Kursen zu erreichen. „Da sind neue kreative Ideen gefragt.“

Gruppen-Bildungsangebote können Vereinsamung entgegenwirken

Präsenz-Angebote sollten aber nicht vernachlässigt werden. In der heutigen Gesellschaft gebe es viele Singlehaushalte - das betreffe jedes Alter. Eric Hausherr sieht die Volkshochschule durchaus auch als einen Ort, der mit Gruppen-Bildungsangeboten einem Vereinsamen entgegenwirken kann und wo Menschen an der Gesellschaft teilnehmen können.

Eric Hausherr hat daher ein erweitertes bedürfnisgerechtes Angebot mit im Blick – auch in Burscheid. Für die Älteren kann er sich gut Spaziergeh-Angebote vorstellen. „Walk and Talk“ – also „Reden im Gehen“ könnte etwas für die jüngere Generation sein. Dahinter verbirgt sich eine Methode für Austausch, Coaching und Beratung.

Große Firmen nutzen solche Outdoor-Meetings bereits, um in ungezwungener Umgebung neue Sichtweisen und Problemlösungen zu finden.

Hintergrund

Volkshochschulverband: Der Volkshochschulverband Bergisch Land hat seinen Standort in Wermelskirchen und ist für die drei Städte Burscheid, Wermelskirchen und Leichlingen zuständig.

Kontakt: Erreichbar ist die Volkshochschule unter Tel. (0 21 96) 9 47 04-0 (montags bis freitags von 9 Uhr bis 12 Uhr) oder per Mail an

zentrale@vhs-bergisch-land.de

Burscheid: Der Hauptstandort in Burscheid befindet sich an der Höhestraße 48. Im Pastor-Löh-Haus finden viele der Kurse statt.

Informationen: Weitere Informationen auch zum Programm unter

www.vhs-bergisch-land.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der Krieg erschüttert auch die Wirtschaft
Der Krieg erschüttert auch die Wirtschaft
Der Krieg erschüttert auch die Wirtschaft
Regenrückhaltebecken drosselt das Wasser
Regenrückhaltebecken drosselt das Wasser
Regenrückhaltebecken drosselt das Wasser
Das Projekt Alte Ziegelei soll kommen
Das Projekt Alte Ziegelei soll kommen
Das Projekt Alte Ziegelei soll kommen
Bürgermeister Runge strukturiert das Rathaus um
Bürgermeister Runge strukturiert das Rathaus um
Bürgermeister Runge strukturiert das Rathaus um

Kommentare