Umzug

Einweihungspartys müssen noch warten

Viele Mieter der Lindenpassage müssen sich ein neues Domizil suchen. Auch Christian Ritzmann mit der „Flavour Galaxy“. Fotos: Anja Wollschlaeger
+
Viele Mieter der Lindenpassage müssen sich ein neues Domizil suchen. Auch Christian Ritzmann mit der „Flavour Galaxy“.

Weil ihnen gekündigt wurde, ziehen die Geschäfte aus der Lindenpassage aus.

Von Anja Wollschlaeger und Nadja Lehmann

Burscheid. Bärbel Becker verstaut gerade Kartonweise Sommerschuhe. In ihrem neuen Ladenlokal an der mittleren Hauptstraße, gegenüber der Foto Factory, ist noch vieles ungewohnt für die Geschäftsfrau, aber sie blickt optimistisch in die Zukunft: „Ich möchte eine schöne Eröffnung am neuen Standort feiern – aber damit müssen wir noch warten.“ „Bärbels Schuhladen“ ist umgezogen – wie viele Burscheider Geschäftsleute. Ein Grund dafür ist, dass den Mietern im Untergeschoss der Lindenpassage die Mietverträge gekündigt worden sind. Das bestätigt auch Diana Fontana, Inhaberin der Postagentur: „Das stimmt. Unser Mietvertrag ist auch gekündigt worden. Wir sind in Gesprächen und wollen in unmittelbarer Nähe weitermachen. Sobald alles in trockenen Tüchern ist, informieren wir die Kunden.“

Seit zwei Jahren ist der Barber-Shop in der Lindenpassage untergebracht. Wo man nächstes Jahr öffnen kann, ist ungewiss.

Im Laufe des Herbstes wird es wohl leer werden in der Passage. Als nächstes will Christian Ritzmann mit der „Flavour Galaxy“ umziehen. Die Shisha-Bar war lange Zeit Nachbar von „Bärbels Schuhladen“. Auch Ritzmann ist in Gesprächen für einen neuen Mietvertrag: „Seit dem vergangenen Herbst laufen die Verhandlungen. Ich hoffe, dass ich bald einen Mietvertrag unterschreiben kann.“

So wie Ritzmann ist auch Bärbel Becker an der Stammkundschaft gelegen. Sie hat jetzt die neue Herbstkollektion bestellt, obwohl die Geschäfte wegen der Einschränkungen noch längst nicht so laufen, wie sie sich das für den Beginn der Frühlings-Saison erwartet hätte. In den Laden kommen Kunden nur mit Termin und negativem Corona-Test. Oder die drei Schuhverkäuferinnen packen den Kunden eine Tasche - was nicht passt, wird zurückgegeben und der Preis erstattet. Ritzmann sagt: „Unsere Kundschaft ist uns im Lockdown treu geblieben. Auch deswegen wollen wir in Burscheid bleiben.“

Barber-Shop weiß noch nicht, wo er 2022 die Türen öffnet

Im Barber-Shop von Burhan Karayilan schneidet Manlaalis Khalil einem Kunden die Haare. Er und die Kollegen bestätigen, dass sie noch nicht wissen, wo der Barber-Shop im kommenden Jahr seine Türen öffnen wird. Man sei auf der Suche. Seit zwei Jahren ist der Friseurladen in der Lindenpassage untergebracht.

Bärbel Becker hat schon die neue Kollektion bestellt – und würde gern irgendwann Einweihung feiern.

Auch in der Kirchenkurve soll noch gefeiert werden, heißt es an der Türe von „Leicht und Co“. Das Unternehmen, das zuvor in Leverkusen-Pattscheid ansässig war, ist im Januar dort eingezogen, wo zuletzt ein Autoteilehandel Kunden empfangen hat. Das Tätigkeitsfeld ist jedoch ein völlig anderes. Noch ist das Team mit dem Umbau befasst. Dann soll hier Geschäftsausstattung für Textilhändler, aber auch ein erweitertes Sortiment angeboten werden.

Gegenüber der Evangelischen Kirche hängt ein Schild im Schaufenster. Dort will „Murmel Kreativ Shop“ öffnen. Ein Geschäft mit Designerstoffen, meist für Kinder.

„Wir haben keine Leerstände mehr“: So hatte es Bürgermeister Stefan Caplan im Stadtentwicklungsausschuss betont. Dort hatte das Bündnis für Burscheid nachgefragt, wie es denn um die Lindenpassage stünde. „Wir konnten bei der Vermittlung neuer Ladenlokale helfen“, so Caplan im April.

Hintergrund

Lindenpassage: 3 876 Quadratmeter vermietbare Fläche, 165 Parkplätze, Hauptmieter: Rewe im Erdgeschoss, Untergeschoss: Kik.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Technische Werke erhalten neue Struktur
Technische Werke erhalten neue Struktur
Technische Werke erhalten neue Struktur
Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Gut Landscheid bietet Schnelltests an
Burscheid soll Impfstelle bekommen
Burscheid soll Impfstelle bekommen

Kommentare