Tannenbaumfest

Ein Sonntag für die ganze Familie mit Musik und Eisenbahnen

Das Tannenbaumfest findet nach der Corona-Pause wieder statt.
+
Das Tannenbaumfest findet nach der Corona-Pause wieder statt.
  • Susanne Koch
    VonSusanne Koch
    schließen

Das Tannenbaumfest findet am dritten Advent mit verkaufsoffenen Sonntag statt.

Burscheid. „Advent, Advent, ein Kerzlein brennt, erst eins, dann zwei, dann drei, dann...“

Am kommenden Sonntag, 11. Dezember, findet in diesem Jahr wieder das Burscheider Tannenbaumfest mit verkaufsoffenem Sonntag von 13 bis 18 Uhr statt.

Die Gärtnerei Höpken ist mit einem großen Tannenbaum-Verkauf an der Volksbank vertreten, die Straßenlaternen sind mit Tannenbäumen geschmückt – und geben damit dem Fest seinen Namen. Vor vielen Geschäften finden die Besucherinnen und Besucher kleine Stände von örtlichen Vereinen, Schulen und Kindergärten mit schönen selbst gemachten Geschenken und auch mit kleinen Leckereien oder Glühwein und Kinderpunsch.

So beteiligen sich unter anderen die Kindertagesstätte Rasselbande, die Katholische Kindertagesstätte Arche Noah sowie die Burscheider Tafel mit schönen Adventsbasar-Ständen. Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse der Johannes-Löh-Gesamtschule verkaufen frische leckere Waffeln und schöne Weihnachtsgeschenke und sammeln damit Geld für ihre Abschlussfeier. Das Bündnis für Burscheid (BfB) ist wieder mit Glühwein und Punsch vor der Buchhandlung Ute Hentschel vertreten, gesammelt wird für einen guten Zweck. Die Burscheider Grünen sind auch mit einem kleinen Stand vertreten und verteilen kostenlos Futterbällchen für Wildvögel, die jede und jeder in seinem Garten aufhängen kann.

Um 15 Uhr findet vor der Buchhandlung Ute Hentschel wieder das traditionelle Offene Singen mit den Kindern der Montanusschule unter der Leitung ihrer Lehrerin Catherine Efeoglu statt. Um 16 Uhr gibt es in der Evangelischen Kirche Burscheid, Hauptstraße 44 unter dem Titel „Musik im Kerzenschein …zum Hören und Mitsingen“ adventliche Chormusik mit der Chorgemeinschaft und der Evangelischen Kantorei Burscheid unter der Leitung von Silke Hamburger. Der Eintritt ist frei, Spende erbeten.

Auf dem Marktplatz gibt es in diesem Jahr ein besonderes Highlight: Burscheid Live beteiligt sich an dem „Tannenbaumfest“ mit zwei Eisenbahn-Angeboten, die insbesondere Familien mit Kindern ansprechen wird. Zum einen baut die fünfköpfige „Interessengemeinschaft Gartenbahn“, bestehend aus Personen aus Köln, Hürth, Düren und Swisttal, auf dem Marktplatz in einem Radius von 20 x 20 Meter ihre erst in diesem Jahr fertiggestellte Eisenbahnanlage auf.

Eine Fahrt kostet 1,50 Euro. Inmitten der Anlage wird Rocco Ceravolo, Mitglied von Burscheid Live, mit seiner beliebten Holzeisenbahn für Kinder stehen, die bei jeder Veranstaltung ein Publikumsmagnet ist. An originalgetreuen Übergängen können die Kinder und Eltern die Gleise überqueren und zu seiner Modell Eisenbahn gelangen.

Die Geschäfte in der Burscheider Innenstadt unterstützen das Tannenbaumfest mit einem verkaufsoffenen Sonntag und besonderen Angeboten. Außerdem verteilen die teilnehmenden Geschäfte der Werbegemeinschaft an diesem Tag die doppelte Anzahl von Glücksbons.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Busse: Donnerstag und Freitag drohen Streiks
Busse: Donnerstag und Freitag drohen Streiks
Busse: Donnerstag und Freitag drohen Streiks
Hier fährt der Mercedes von Aldi-Chef Theo Albrecht
Hier fährt der Mercedes von Aldi-Chef Theo Albrecht
Hier fährt der Mercedes von Aldi-Chef Theo Albrecht
Nachfrage bei der Rentenberatung ist stark gestiegen
Nachfrage bei der Rentenberatung ist stark gestiegen
Nachfrage bei der Rentenberatung ist stark gestiegen
Zimmerbrand in Klausen
Zimmerbrand in Klausen
Zimmerbrand in Klausen

Kommentare