10. bis 12. Juni

DSDS-Stars singen beim Altstadtfest

Amber und Laura van den Elzen treten am 11. Juni in Burscheid auf. Zuschauer kennen sie aus „DSDS“.
+
Amber und Laura van den Elzen treten am 11. Juni in Burscheid auf. Zuschauer kennen sie aus „DSDS“.
  • VonNadja Lehmann
    schließen

Verein Burscheid-live organisiert wieder eine Großveranstaltung.

Von Nadja Lehmann

Burscheid. In diesen Tagen geht Uwe Graetke in seinen organisatorischen Endspurt. „Es ist viel zu tun“, sagt der Vorsitzende von Burscheid-live. Doch am Horizont winkt schon das große Ziel: das 4. Burscheider Altstadtfest mit Nostalgischem Jahrmarkt“ - vom 10. bis 12. Juni. Graetke freut sich, dass er die Veranstaltung nun wieder als Gesamtpaket anbieten kann; in den beiden Coronajahren hatte er sie getrennt realisieren müssen. Nun kehrt Graetke in den Modus von 2019 zurück, als Altstadtfest und Jahrmarkt erfolgreich Premiere auf Marktplatz und der Hauptstraße feierten.

Dieses Mal geht Uwe Graetke über die lange Distanz. Es habe sich im vergangenen Jahr bewährt, den „Nostalgischen Jahrmarkt“ auf drei Tage auszudehnen, sagt er und überträgt das Erfolgsmodell deshalb aufs komplette „Altstadtfest“, das sich dieses Mal insgesamt über drei Tage erstreckt.

Startschuss fällt schon am Freitagabend

So fällt auch der Startschuss für das Bühnenprogramm bereits am Freitagabend um 19 Uhr. Nach den Grußworten von Burscheids Bürgermeister Dirk Runge und dem obligatorischen Fassanstich werden unter dem Motto „Kölsche Tön & Dänz“ Alex Seebald, De Schlofmütze, die Kölsche Unikaate, Gino Dal Nero sowie die Tanzcorps Urbacher Räuber und Rut-Wiess Dabringhausen vier Stunden lang für Programm und Unterhaltung sorgen. Am Samstag, 11. Juni, werden mit den Schwestern Amber und Laura van den Elzen die Stargäste des diesjährigen „Altstadtfestes“ erwartet. Nachdem die 24-jährige Laura 2016 den zweiten Platz bei „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) belegt hatte, machte es ihre jüngere Schwester Amber (21) jetzt nach, als sie sich bis ins Finale durchsetzen konnte und ebenso Platz zwei errang.

Besonders stolz sind wir, dass wir mit Amber und Laura van den Elzen erneut die erfolgreiche DSDS-Familie aus den Niederlanden begrüßen können.

Uwe Graetke

In Burscheid dabei ist mit dem 25-jährigen Mark Hoffmann auch der Lebens- und Gesangspartner von Laura van den Elzen, der es bei der „DSDS“-Staffel 2016 bis ins Halbfinale schaffte. Zuletzt waren van den Elzen und Hoffmann als Special Guests mit Schlagersängerin Kerstin Ott auf großer Deutschland-Tournee. Vor den drei „DSDS“-Stars stehen die Tanzgruppen „Pilates&Dance by Silvia“, der Tanzsportverein Rhein-Wupper Leichlingen, das Ballettstudio Modern Movement, das Tanzcorps Die Schlebuscher sowie Sänger Fino Gaston und die Flamingoboys auf der Bühne. Zum Abschluss des Abends wird dann die in Burscheid inzwischen bestens bekannte Coverband Framework den Marktplatz bis etwa 23 Uhr rocken und den Besuchern einheizen.

Der Sonntag (12. Juni) beginnt um 11 Uhr auf der Bühne mit einem Konzert von Ferdis Drehorgel-Orchester aus Duisburg, das dann im weiteren Verlauf des Tages auch auf der Hauptstraße inmitten des Jahrmarktes spielen wird.

Tanzeinlagen liefern außerdem die Megadancer vom Megafon, Diwan El Shark sowie die Dance Mice, Essence Ladies und das Dance Team der TG Hilgen. Musikalisch präsentieren Massimo, Nati Casaluci, Lucy Bröker, Celina Mars, Foxbeat und Fabienne Drepper und Christian Rotter Welthits und Schlagermusik.

„Wir sind sehr froh darüber, dass wir an den drei Tagen wieder ein buntes und abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit vielen Höhepunkten zusammenstellen konnten, wo alle von Jung bis Alt auf ihre Kosten kommen können“, betont Uwe Graetke.

„Besonders stolz sind wir darauf, dass wir mit Amber und Laura van den Elzen und Mark Hoffmann erneut die erfolgreiche DSDS-Familie aus den Niederlanden begrüßen können. Seit dem vergangenen Jahr sind die drei nun auch Mitglieder in unserem Verein“, sagt der Vereinsvorsitzende von Burscheid-live. Eine Geste, die ihn freut.

Jahrmarkt

Den Nostalgischen Jahrmarkt im Bereich der Kirchenkurve gestaltet wie gewohnt die Schaustellerfamilie Josef Schaffrath. Mit dabei sind eine Schiffsschaukel, ein Pressluftflieger, ein Hennecke-Kinderkarussell, Entenangeln und Pfeilwerfen. Für den Aufbau der historischen Fahrgeschäfte muss die Hauptstraße bereits ab Mittwoch, 8. Juni gesperrt werden und bleibt es bis Montagabend, 13. Juni.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Löschzug beeindruckt junge Besucher
Löschzug beeindruckt junge Besucher
Löschzug beeindruckt junge Besucher
Mensa ist groß genug für rund 800 Schüler
Mensa ist groß genug für rund 800 Schüler
Mensa ist groß genug für rund 800 Schüler
Balkhauser Kotten öffnet erst im Herbst 2023
Balkhauser Kotten öffnet erst im Herbst 2023
Balkhauser Kotten öffnet erst im Herbst 2023
Groß und Klein geben Gas auf der Strecke
Groß und Klein geben Gas auf der Strecke
Groß und Klein geben Gas auf der Strecke

Kommentare